Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wels Schellenberg holen WM-Silber vom 3-m-Brett

Die Synchronspringer Andreas Wels und Tobias Schellenberg haben zum Abschluss des ersten Tages der Schwimm-WM in Montreal die Silbermedaille gewonnen. Gold vom 3-m-Brett ging an die Chinesen Wang Feng/He Chong.

Wie schon bei Olympia in Athen hat es nicht ganz gereicht für Andreas Wels/Tobias Schellenberg. Die Synchronspringer aus Halle und Berlin gewannen auch bei der Schwimm-WM in Montreal Silber vom 3-m-Brett. Damit bescherte das Duo der deutschen Mannschaft zum Abschluss des ersten Wettkampftages nach dem Gold von Langstreckenschwimmer Thomas Lurz (Würzburg) die zweite Medaille in Kanada.

Im Finale mussten sich Wels/Schellenberg nach einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber dem Vorkampf mit 364,59 Punkten nur den Chinesen Wang Feng/He Chong (384,42) geschlagen geben und konnten sich gegenüber der WM 2003 in Barcelona noch um einen Rang verbessern. Bronze ging an das Bruder-Paar Justin und Troy Dumais aus den USA (360,27).

Gamm/Subschinski knapp an Edelmetall vorbei

Zuvor hatten Annett Gamm/Nora Subschinski (Dresden/Berlin) vom Turm mit dem letzten Sprung eine Medaille aus den Händen gegeben. Das Europameister-Duo landete im Finale mit 321,12 Punkten auf dem vierten Platz, nachdem es vor dem letzten Durchgang noch auf Silber-Kurs gelegen hatte.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%