6:1 gegen Armenien Generalprobe der DFB-Elf geglückt

Lahm feierte sein Comeback, Klose schoss sich zum deutschen Rekordtorjäger. Beim 6:1 gegen Armenien drehte die deutsche Nationalmannschaft erst nach der Pause auf – und musste einen schmerzlichen Ausfall verkraften.
Kommentieren
Deutschlands Andre Schürrle (vorn) jubelt über seinen Hacken-Treffer zum 1:0. Überschattet wurde die Führung von Reus' Verletzung. Quelle: dpa

Deutschlands Andre Schürrle (vorn) jubelt über seinen Hacken-Treffer zum 1:0. Überschattet wurde die Führung von Reus' Verletzung.

(Foto: dpa)

MainzDie WM-Generalprobe ist mit einem starken Endspurt gelungen, trotzdem kann Joachim Löw nur mit einem gequälten Lächeln die Reise nach Brasilien antreten. Die WM-Vorfreude des Bundestrainers wurde am Freitagabend beim 6:1 (0:0) im Benefiz-Länderspiel gegen Armenien von der womöglich folgenschweren Verletzung von Marco Reus getrübt. Zehn Tage vor dem 100. WM-Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Portugal verletzte sich der Dortmunder Angreifer am linken Sprunggelenk und musste zur genauen Untersuchung ins Krankenhaus gefahren werden.

André Schürrle (52. Minute), der starke Lukas Podolski (71.), Benedikt Höwedes (73.), der nun alleinige deutsche Rekordtorschütze Miroslav Klose mit seinem 69. Länderspieltreffer (76.) und Mario Götze (82./89.) sorgten vor 27 000 Zuschauern mit einem späten Torfestival noch für den deutlichen Sieg der deutschen Mannschaft, in der Kapitän Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger nach Verletzungen hoffnungsvolle Teilzeit-Comebacks feierten.

Der Dortmunder Henrich Mchitarjan verwandelte nach einem ungestümen Einsteigen des gerade eingewechselten Kevin Großkreutz im Strafraum für die Gäste einen Foulelfmeter zum 1:1-Zwischenstand (69.). Auch vor den WM-Titeln 1954, 1974 und 1990 feierte die Nationalelf jeweils Siege beim letzten WM-Test.

Klose überflügelt den „Bomber“, Sorgen um Reus
Deutschland - Armenien
1 von 9

Deutschland – Armenien 6:1 (0:0)

Das Spiel gegen Armenien war für die DFB-Elf die Generalprobe vor der Weltmeisterschaft – und für Joachim Löw die letzte Möglichkeit, personelle und taktische Varianten zu testen. Hiervon machte der Bundestrainer von Anfang an Gebrauch: Die Viererkette bildeten Boateng, Mertesacker, Hummels und Höwedes. Im Mittelfeld spielten Khedira und Lahm auf der Doppel-Sechs, davor stellten Schürrle, Kroos und Reus die offensive Dreierreihe. Müller lief als einzige Spitze auf.

Zum Spielbericht

Deutschland - Armenien
2 von 9

Armenien verteidigte von Anfang an mit hohem Aufwand, Deutschland gab sich in den ersten Minuten eher vorsichtig. In der dritten Minute hätte die DFB-Elf dafür beinahe die Quittung bekommen: Mkhitaryan spielte einen Doppelpass mit Movsisyan, tauchte danach im Strafraum auf und wollte Ghazaryan in Szene setzen. Der trat allerdings über den Ball, sodass eine vielversprechende Chance für die Gäste verpuffte.

Deutschland - Armenien
3 von 9

Deutschland tat sich auch anschließend in der Vorwärtsbewegung schwer. Die DFB-Elf kam nur selten zum Abschluss. Erst in der 9. Spielminute wurde es für die Armenier gefährlich: Müller flankte von rechts nach innen und fand sechs Meter vor dem Tor Schürrle. Der köpfte allerdings am Tor vorbei.

Deutschland - Armenien
4 von 9

Die größten Chancen in der ersten Halbzeit hatte allerdings der Dortmunder Reus. In der 13. Spielminute tauchte er nach Zuspiel von Müller frei vor Armeniens Keeper Berezovsky auf und tunnelte den Torwart. Der Ball kullerte Richtung Tor, doch der aufmerksame Mkoyan konnte das Leder noch von der Linie kratzen. In der 32. Spielminute fast die identische Szene: Wieder setzte Müller Reus mit einem Sahnepass in Szene, wieder stand der Dortmunder plötzlich frei vor Berezovsky und – zum Leidwesen der Deutschen – vergab Reus wieder. Diesmal konnte der Torwart den Schuss parieren.

Deutschland - Armenien
5 von 9

Ansonsten bot die erste Halbzeit vor allem eins: Viel Leerlauf. Deutschland kam nur selten in gefährliche Positionen, Armenien kümmerte sich hauptsächlich darum, hinten kompakt zu stehen. Der DFB-Auswahl fehlte es an Durchschlagskraft, sodass die Mannschaften torlos in die Kabinen gingen.

Deutschland - Armenien
6 von 9

In der 52. Spielminute dann endlich die Erlösung für die deutsche Nationalmannschaft: Kroos schickte Podolski steil. Der Linksaußen startete durch und flankte flach nach innen. Am ersten Pfosten setzte Schürrle zum Hackentrick an und traf so zum 1:0. Ein Sahnetor!

Deutschland - Armenien
7 von 9

Weil Großkreutz sich in der 67. Spielminute ungeschickt anstellt und den in den Strafraum eingedrungenen Mkhitaryan legte, bekam Armenien allerdings einen Strafstoß zugesprochen. Der Gefoulte schoss den Elfmeter selbst – und versenkte die Kugel flach im rechten Eck. Weidenfeller war in die andere Richtung gesprungen.

Einen Tag vor dem Abflug der mehr als 60-köpfigen Delegation des Deutschen Fußball-Bundes von Frankfurt nach Salvador überraschte Bundestrainer Joachim Löw nicht nur mit der einen oder anderen Personalentscheidung. So saß der nominell einzige Angreifer Miroslav Klose nur auf der Bank, auch Mesut Özil blieb zunächst draußen.

Im klassischen 4-3-3-System wechselten anfangs die spielfreudigen und kombinationsstarken Offensivkräfte Thomas Müller, André Schürrle und Marco Reus permanent die Positionen und sorgten nach einer unkonzentrierten Anfangsphase damit immer wieder für Gefahr in der Hintermannschaft der Armenier - allerdings ohne zwingend-finale Aktionen und krönenden Torabschluss in den ersten 45 Minuten.

Dabei hätte der Weltranglisten-38. fast schon nach zwei Minuten die DFB-Elf geschockt. Der Dortmunder Henrich Mchitarjan spielte Geworg Ghasarjan frei, doch der Mittelfeldspieler von Schachtjor Karaganda traf den Ball vor DFB-Schlussmann Roman Weidenfeller nicht richtig. Der BVB-Torwart vertrat erneut Stammkeeper Manuel Neuer, der nach seiner Schulterverletzung im ersten WM-Spiel gegen Portugal am 16. Juni in Salvador aber wieder einsatzbereit sein soll.

Deutsche Defensive nicht gefordert
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

0 Kommentare zu "6:1 gegen Armenien: Generalprobe der DFB-Elf geglückt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%