Deutsche Firmen in Brasilien WM made in Germany

Stühle, Aufzüge, Dachplanen – deutsche Firmen liefern jede Menge Knowhow und Produkte für die WM-Stadien in Brasilien. Am spannendsten jedoch ist eine Technik, die den Fußball revolutionieren könnte.
1 Kommentar
So funktioniert die deutsche Torlinientechnik
GC2
1 von 11

Die 14 Geräte, die da wie Starenkästen unter dem Dach des Aachener Tivoli-Stadions hängen, sehen aus wie ganz normale Überwachungskameras. Und sie sind es auch – allerdings nicht, um rasende Autofahrer zu blitzen oder wildgewordene Fans im Film festzuhalten. Sie sollen nur eines: klar erkennbar machen, ob der Fußball drin war oder nicht.

GC1
2 von 11

Ein „Phantomtor“ wie das des Leverkuseners Stefan Kießling hätte es niemals gegeben, wäre das Sinsheimer Stadion von 1899 Hoffenheim schon mit modernster Technik ausgestattet gewesen. „Das System hätte zweifelsfrei erkannt, dass der Ball von außen eingetreten ist“, sagt GoalControl-Geschäftsführer Dirk Broichhausen (Foto). „Es wäre ein Netzfehler angezeigt worden.“

GC8
3 von 11

Bei der WM in Brasilien soll die Technik des Unternehmens aus Würselen bei Aachen überzeugen. Der Aachener Tivoli (Foto) ist derzeit auch das einzige deutsche Stadion, in dem die Technik installiert und von der Fifa zertifiziert wurde.

GC9
4 von 11

Bei der WM in Brasilien wird das Produkt in allen zwölf Stadien eingesetzt. So sollen sich fragwürdige Torsituationen in weniger als einer Sekunde klären lassen. „Diese Technik wird kein Eingriff in das Regelwerk sein, sondern den Schiedsrichter unterstützen“, sagt Broichhausen.

GC7
5 von 11

Im Stadion in Aachen teilen sich die GoalControl-Mitarbeiter einen Überwachungsraum mit der Feuerwehr.

GC3
6 von 11

Dort laufen die Daten zusammen, die die Kameras aus dem Stadion liefern. Sieben Kameras sind in jeder Spielfeldseite auf den Strafraum gerichtet.

GC4
7 von 11

Sie lokalisieren den Ball, sobald dieser im Strafraum auftaucht.

DüsseldorfIn zehn Tagen wird Dirk Broichhausen im neuen WM-Stadion von Sao Paulo sitzen und sehr nervös sein. Nicht, weil der 46-Jährige mit der Mannschaft von Brasilien oder Kroatien zittert. Sein Interesse gilt der neuen Torlinientechnik, die seine Firma entwickelt hat und die beim Eröffnungsspiel auf größtmöglicher Bühne Premiere feiert.

In Würselen bei Aachen haben die Experten von GoalControl, deren Chef Broichhausen ist, in den vergangenen fünf Jahren an einem System getüftelt, das eindeutig bestimmen kann, ob ein Ball die Torlinie in vollem Umfang überquert hat oder nicht.

Bei diesem Produkt aus dem Rheinland erfassen sieben Kameras den Ball, sobald dieser in den Strafraum gelangt. Gerät das Spielgerät über die Torlinie, bekommt der Unparteiische mittels einer Spezialuhr ein Signal: Es blinkt und vibriert am Handgelenk.

Wembley-Tore? Gibt es dann nur noch in den Geschichtsbüchern. Davon ist Broichhausen überzeugt. „Ich bin natürlich trotzdem nervös, wenn bei der Weltmeisterschaft nun der Härtetest ansteht“, sagt er im Gespräch und sucht nach einem passenden Vergleich.

„Nehmen Sie einen Entwickler von Airbags“, sagt er schließlich. „Der wünscht sich auch keinen Unfall, möchte aber doch wissen, ob sein Produkt im Ernstfall funktioniert.“ Deshalb darf es für Broichhausen beim Eröffnungsspiel zwischen Brasilien und Kroatien ruhig eine strittige Szene geben – sofern sein System nicht versagt.

GoalControl wurde 2012 aus Pixargus, einer Firma für Echtzeitbildverarbeitungssysteme, ausgegliedert. Nötig waren viel Idealismus und ein Finanzinvestor, der von der Idee überzeugt war. Knapp unter zehn Millionen Euro sollen bereits in die Entwicklung geflossen sein. Die Fifa ist der erste prominente Kunde.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Von Kinderwägen zu Klapp-Stühlen
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Deutsche Firmen in Brasilien - WM made in Germany

1 Kommentar zu "Deutsche Firmen in Brasilien: WM made in Germany"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Vielleicht noch ein Chip im Gehirn welches die "Intelligenz" der Menschen noch mehr fördert !?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%