Straßenbeleuchtung Schwarzwald-Gemeinde wird zum LED-Vorbild

Bewegungsmelder und LED-Technik: Die Gemeinde Tuningen im Schwarzwald rüstet ihre Straßenbeleuchtung um. Rund 82 Prozent sollen so beim Stromverbrauch eingespart werden.
25.08.2014 - 10:02 Uhr Kommentieren
LED-Straßenlaterne: Bewegungsmelder sollen für einen niedrigeren Stromverbrauch sorgen. Quelle: Reuters

LED-Straßenlaterne: Bewegungsmelder sollen für einen niedrigeren Stromverbrauch sorgen.

(Foto: Reuters)

Tuningen Die 3000-Einwohner-Gemeinde Tuningen im Schwarzwald steuert ihre Straßenlaternen mit Hilfe von Bewegungsmeldern. Alle 400 Lampen sollen die Nacht über gedimmt bleiben und nur bei Bewegung auf die volle Leuchtleistung umschalten. Außerdem stellte Tuningen komplett auf Leuchtdioden-Technik (LED) um.

In ihrem Internet-Auftritt beziffert die Gemeinde die Einsparung beim Stromverbrauch mit 82 Prozent. Zur Erkundung der neuen Ortsbeleuchtung haben sich laut SWR auch Interessenten aus anderen Gemeinden angemeldet.

Eine Frage der richtigen Beleuchtung
GE Lighting LED NASA-Bild
1 von 10

Stromsparen auf urbaner Ebene: Wenn es darum geht, Energie- und CO2-Verbrauch zu reduzieren, spielen Städte die wohl größte Rolle. Zwei Drittel der gesamten weltweiten CO2-Emissionen werden dort produziert. Rund sechs Prozent dieser Emissionen werden durch Beleuchtung verursacht. Die Lösung: Eine optimale Lichtsteuerung, die die Effizienz steigern und Kosten reduzieren kann.

(Foto: NASA)
Outdoor applicationGE Lighting LED
2 von 10

Rund 60 Prozent des Licht-Energieverbrauchs werden durch öffentliche und geschäftliche Gebäude verbraucht. Weitere 15 Prozent gehen auf die Rechnung der Straßenbeleuchtung. Hier ist das Einsparpotenzial besonders hoch – allein in Europa gibt es 60 Millionen öffentliche Beleuchtungspunkte.

(Foto: GE Lighting)
Light-emitting diode (LED) street lamps illuminate a road in Langen
3 von 10

In Deutschland kommt noch ein Detail hinzu: Ab 2015 dürfen in der EU keine Quecksilberdampf-Hochdrucklampen mehr in Verkehr gebracht werden – genau die Lampen, mit der rund die Hälfte der kommunalen Beleuchtungspunkte derzeit noch ausgestattet sind. Das belastet die öffentlichen Haushalte und fügt auch dem Klima erheblichen Schaden zu. Auf lange Sicht sind hier LED-Leuchten die effizienteste Lösung.

(Foto: Reuters)
A LED street lamp is illuminated in Langen Lower Saxony
4 von 10

Bislang ist es in den meisten Kommunen nur möglich, die Straßenbeleuchtung entweder ein- oder auszuschalten. In Betrieb wird daher immer dieselbe Energie verbraucht. Hier kommt die intelligente Lichtsteuerung ins Spiel. Eine moderne Sensorik misst dazu Verkehrsdichte, Wetterbedingungen und Helligkeit. Durch ein zentrales Management-System lässt sich damit die Straßenbeleuchtung je nach Bedarf steuern.

(Foto: Reuters)
5 von 10

In den Stadtzentren ist es besonders wichtig, dass Menschen sich auch in der Nacht sicher fühlen können. Das weiße LED-Licht macht Gegenstände und Personen für das menschliche Auge einfacher wahrnehmbar und den Straßenverkehr sicherer.

(Foto: GE)
6 von 10

Die richtige Beleuchtung ist auch auf Landstraßen und Autobahnen von Bedeutung – für mehr Sicherheit und um Unfälle zu verhindern. Bei schlechten Wetterbedingungen sollten die Leuchten heller einstellbar sein. Bei weniger Verkehr könnten die Leuchten gedimmt werden und damit Energie einsparen.

(Foto: GE)
Light-emitting diode (LED) street lamps illuminate a road in Langen
7 von 10

In Wohngegenden sorgt LED-Beleuchtung für ein sicheres Gefühl, ohne durch die Nähe zu Wohnhäusern zu stören. Denn die individuellen Lichtstärken sorgen dafür, dass Haushalte nicht durch zu helle Straßenbeleuchtung gestört werden. Die besonders lange Lebensdauer der LED-Leuchten verlängert die Wartungsintervalle und reduziert somit die Kosten.

(Foto: Reuters)

Bei der Umstellung der gesamten Straßenbeleuchtung auf LED betrachtet sich Tuningen als Vorreiter in Deutschland - allerdings gibt es auch andere Kommunen, die ganz auf diese Technik setzen. Die Kosten von 500.000 Euro wurden vom Bundesumweltministerium bezuschusst.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%