Steigende Meeresspiegel Weltklimabericht beleuchtet Klimawandel

Der IPCC präsentiert den ersten Teil des fünften Weltklimareports. Darin geht es unter anderem um die regionalen Auswirkungen des Klimawandels auf Erdregionen wie Nord- und Mitteleuropa.
11 Kommentare
Ein Thermometer vor der Sonne gehalten: Die Erdtemperatur steigt derzeit nicht mehr so stark wie zuvor. Quelle: dpa

Ein Thermometer vor der Sonne gehalten: Die Erdtemperatur steigt derzeit nicht mehr so stark wie zuvor.

(Foto: dpa)

StockholmDer UN-Klimarat veröffentlicht heute den mehrere tausend Seiten dicken ersten Teil seines neuen Weltklimareports. Eine Kurzfassung hatten die Forscher bereits am Freitag in Stockholm präsentiert. In dem Bericht warnten die Wissenschaftler vor steigenden Meeresspiegeln, mehr Hitzewellen und schmelzendem Eis bis zum Ende des Jahrhunderts.

Von dem vollen Report erwarten Beobachter auch regionale Daten zum Klimawandel. Wie sich das Klima speziell in Deutschland verändern könnte, soll er aber kaum beleuchten. Teil zwei und drei des aktuellen fünften Reports des UN-Klimarats stellen die Forscher im Frühjahr 2014 vor.

  • dpa
Startseite
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%