Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Digitale Revolution

#DigitalDictionary Finfluencer – Finanzwissen für alle

Wer schon heute das Morgen verstehen will, muss die Sprache der Zukunft sprechen. Dabei hilft das digital dictionary unserer digitalen Bildungsplattform ada. Folge 33: die Finfluencer.
24.02.2020 - 09:08 Uhr Kommentieren
Auf den Instagram-Profilen von sogenannten Finfluencern dreht sich alles ums Geld. Quelle: dpa
Money, Money, Money

Auf den Instagram-Profilen von sogenannten Finfluencern dreht sich alles ums Geld.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Instagram ist ein fabelhaftes Konsortium für Subkulturen. Für jedes Hobby, jede Lebensphilosophie und jedes Haustier gibt es in dem sozialen Netzwerk entsprechende Communities mit reichweitenstarken Vorbildern: als „Cleanfluencer“, „Sinnfluencer“ oder „Catfluencer“ werden sowohl Ordnungsliebende als auch Achtsamkeitsgurus und sogar Katzen zu Stars in ihrer Nische.

Relativ neu in der Welt der Influencer-Neologismen sind die sogenannten Finfluencer. Hinter dem Begriff verbergen sich – je nach Auslegung – zwei unterschiedliche Typen: entweder handelt es sich um „Fake-Influencer“, also Menschen mit gekauften Followern, oder um „Financial Influencer“, die Tipps zur Geldanlage geben. (Wer finanzielle Hilfe anbietet, aber keine echten Follower hat, ist demnach gleich im doppelten Sinne Finfluencer.)

Finfluencer im zweiten Sinne des Begriffs sind vor allem durch sogenannte Finmemes bekannt geworden: humoristische Grafiken von anonymen Banker*innen, die ihren Alltag an der Wall Street beschreiben. Sie heißen „ebitdad“, „otherbondgirl“ oder „hoeingforyield“. Während viele dieser Accounts ausschließlich satirische Bilder verbreiten, bieten andere ihren Followern auch Ratschläge fürs Sparen und Investieren.

Zum Beispiel Haley Sacks, die sich auf Instagram und YouTube „Mrs. Dow Jones“ nennt. Mit ihren knapp 120.000 Followern teilt sie, wie sie ihr Geld anlegt oder erklärt Finanzbegriffe wie Kryptowährung oder Wagniskapital. Ihre Videos heißen etwa „Geldregeln, die nur reiche Menschen kennen“. Sie wolle Finanzwissen zugänglicher machen und auf einfache, humorvolle Art und Weise erklären, erklärte sie kürzlich gegenüber der New York Times.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Einen ähnlichen Ansatz verfolgt auch Natascha Wegelin, auch als „Madame Moneypenny“ bekannt. Die wohl bekannteste Finfluencerin Deutschlands hat sich auf Vermögensaufbau für Frauen fokussiert, da diese besonders häufig von Altersarmut bedroht sind. Allzu viele Frauen überließen finanzielle Angelegenheiten ihrem Mann, schreibt Wegelin in ihrem Blog. Um das zu ändern, gibt sie Ratschläge zur Altersvorsorge, zu Steuern und Aktien. Statt nur über Geld zu sprechen, verdient sie mit ihren Tipps rund ums Sparen und Investieren auch Geld: mit kostenpflichtigen Online-Kursen und dem Verkauf von Finanzratgeber-Büchern.

    So geht es beim Finfluencing nicht nur darum, mehr Wissen über Finanzen zu verbreiten. Sondern letztlich, wie bei allen anderen Formen der Influencer-Profession auch, ums Geld.

    Mehr: Milena Merten ist Reporterin für die digitale Bildungsplattform ada. Wenn auch Sie schon heute das Morgen verstehen wollen, schauen Sie doch mal vorbei: join-ada.com

    Startseite
    Mehr zu: #DigitalDictionary - Finfluencer – Finanzwissen für alle
    0 Kommentare zu "#DigitalDictionary: Finfluencer – Finanzwissen für alle "

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%