Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Digitale Revolution

Digitale Revolution Diesen Mehrwert will Alexa seinen Zuhörern bieten – drei Beispiele

Smarte Lautsprecher halten in immer mehr Wohnzimmern Einzug. Drei konkrete Anwendungsbeispiele, die einen Vorgeschmack auf die Zukunft bieten.
Kommentieren
In Zukunft wird es noch viel mehr Inhalte für die smarten Lautsprecher geben. Quelle: dpa
Amazon Echo

In Zukunft wird es noch viel mehr Inhalte für die smarten Lautsprecher geben.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Unternehmen bieten immer mehr Inhalte für smarte Lautsprecher wie Amazon Echo und Google Home an. Dabei geht es meistens darum, einen Mehrwert für den Zuhörer zu bieten. Drei Beispiele.

1. Skill für Yoga-Übungen

Die VGH Versicherungen haben einen Skill für Yoga-Übungen entwickelt. Darin stellt sich Julia als persönliche Übungsleiterin vor. Jederzeit dürfe der Zuhörer sie fragen, was er brauche, sie würde reagieren.

Yoga-Lehrerin Julia stellt sich vor

Zunächst fragt Julia nach der Länge der gewünschten Übung – zehn oder 15 Minuten?

Yoga-Lehrerin Julia erfragt weitere Details

Der Nutzer hat sich für zehn Minuten entschieden. „Super, zehn Minuten können schon einen großen Unterschied machen“, lobt Julia. Als nächstes möchte die virtuelle Yogalehrerin wissen, ob die Übung entspannend oder aktivierend sein soll.

Yoga-Lehrerin Julia motiviert den Nutzer

Der Nutzer hat sich für eine aktivierende Übung entschieden. Und los geht’s. Begleitet von leisen Musikklängen leitet Julia den Nutzer durch eine Yoga-Sequenz. Sie beschreibt Atemübungen, erklärt Yoga-Stellungen wie den Vierfüßlerstand und führt durch einige Bewegungsabläufe.

Yoga-Lehrerin Julia führt durch die Sequenz

2. Skill für Spendenaktion

In einem zweiten Beispiel hat das Deutsche Rote Kreuz einen Alexa-Skill für eine Spendenaktion entwickelt.

DRK-Stimme fragt nach dem Spendenbetrag

Eine weibliche Stimme bedankt sich für den Spendenbeitrag und fragt nach der Höhe.

DRK-Stimme verifiziert den Spendenbetrag

Der Nutzer hat sich für fünf Euro entschieden. Die weibliche Stimme fragt zur Sicherheit nach.

Abschluss des Spendenvorgangs durch Sprachsteuerung

Nun geht es ans Bezahlen. Das Deutsche Rote Kreuz nutzt in diesem Fall Amazon Pay als Zahlungsweg. „Sag einfach kostenpflichtig ,Spenden‘“, fordert die Stimme den Nutzer auf.

DRK-Stimme bedankt sich für die Spende

Zum Schluss bedankt sich die Stimme bei dem Spender und bietet eine Spendenquittung an.

3. Interaktives Hörspiel für Kinder

In einem dritten Beispiel hat die AOK eine Alexa-App für Kinder erstellt. „Große Entdecker – Gesundheit entdecken mit Jolinchen“ ist für Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren konzipiert. Das interaktive Hörspiel animiert mitzumachen und vermittelt spielerisch Wissen rund um den Körper.

Jolinchen fragt, ob Professor Schmalacker einbezogen werden soll

Kinder haben die Möglichkeit, sich mit dem Drachenkind Jolinchen auf Gesundheitsabenteuer zu begeben, sich von Alexa Witze erzählen zu lassen, oder einfach auf einer Entspannungsreise zu relaxen.

Jolinchen telefoniert mit Professor Schmalacker

Im Gesundheitsabenteuer „Normaltemperatur erforschen“ lernen die Kinder, warum sich die Normaltemperatur des Körpers verändert. Sie lassen sich von einem Erwachsenen dabei helfen, ihre Temperatur zu messen und erhöhen diese durchs Tanzen und auf der Stelle Laufen.

Professor Schmalacker erklärt, warum sich die Körpertemperatur verändert

Egal, ob es um Künstliche Intelligenz oder um Blockchain geht – die Geschwindigkeit, mit der neue Schlagwörter aus der digitalen Welt auf uns einprasseln, ist enorm. Doch was davon hat Substanz, was ist nur Hype? In unserer neuen Multimedia-Rubrik „Digitale Revolution“ beleuchten Handelsblatt-Redakteure, wie Digitalisierung unsere Unternehmen, unsere Gesellschaft und unseren Alltag verändert. Jede Woche nehmen sich die Redakteure eines Schwerpunktthemas an. Die unterschiedlichen Aspekte werden in mehreren Beiträgen multimedial aufbereitet. Dabei kommen interaktive Grafiken, Videos oder Bildergalerien zum Einsatz.

Startseite

Mehr zu: Digitale Revolution - Diesen Mehrwert will Alexa seinen Zuhörern bieten – drei Beispiele

0 Kommentare zu "Digitale Revolution: Diesen Mehrwert will Alexa seinen Zuhörern bieten – drei Beispiele"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote