Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Digitale Revolution
Die Digitalisierung der Verwaltung in Deutschland braucht nutzerfreundliche und sichere technische Lösungen. NRW und Thüringen gehen jetzt mit Pilotprojekten voran.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Warum kupfern wir nicht bei erfolgreich digialisierenden Ländern ab, zum Beispiel in Indien?
    Auch wenn es allen Datenschützern die Nackenhaare aufstellt, das Aadhaar-System (https://de.wikipedia.org/wiki/Aadhaar) läuft seit drei Jahren erfolgreich.

    Als ich noch IT-Standards entwickelte hieß es: "The nice thing about standards is there are so many to choose from". Die Quadratur des Kreises ist unmöglich: Wir können nicht darauf warten, dass sich unter Marktmechanismen ein Standard durchsetzt, "Identität" ist eine Infrastruktur, die der Staat vorgeben muss.

    Wir haben schließlich auch keine konkurrierenden Stromnetze mit verschiedenen Spannungen und Frequenzen oder verschiedene Schienennetze mit verschiedenen Spurweiten und hoffen dann darauf, dass sich am Markt eines der Netze durchsetzt.

Mehr zu: Digitale Revolution - Smartphone als Personalausweis – So soll die digitale Verwaltung gelingen