Arabische Emirate Sonnenwärmekraftwerk erzeugt Strom für 20.000 Haushalte

In den Vereinigten Arabischen Emiraten ist das größte Sonnenwärmekraftwerk der Welt eingeweiht worden. Es kann rund 20.000 Haushalte mit Strom versorgen.
16 Kommentare
Das Sonnenwärmekraftwerk wird zu 60 Prozent von dem Unternehmen Masdar sowie zu gleichen Teilen von den Konzernen Total und Abengoa Solar kontrolliert. Quelle: Reuters

Das Sonnenwärmekraftwerk wird zu 60 Prozent von dem Unternehmen Masdar sowie zu gleichen Teilen von den Konzernen Total und Abengoa Solar kontrolliert.

(Foto: Reuters)

Madinat SajedIn den Vereinigten Arabischen Emiraten ist am Sonntag das weltgrößte Sonnenwärmekraftwerk in Betrieb genommen worden. Das Werk mit einer Kapazität von hundert Megawatt wurde mitten in der Wüste nahe Madinat Sajed rund 120 Kilometer von der Stadt Abu Dhabi eingeweiht. Es ist so groß wie 285 Fußballstadien und kann rund 20.000 Haushalte mit Strom versorgen. Die Anlage namens Shams-1 ist ein Projekt im Wert von umgerechnet knapp 460 Millionen Euro.

Das Sonnenwärmekraftwerk wird zu 60 Prozent von dem Unternehmen Masdar sowie zu gleichen Teilen von den Konzernen Total und Abengoa Solar kontrolliert. Shams-1 sei das derzeit „größte Sonnenwärmekraftwerk der Welt", erklärten die Verantwortlichen der drei Partner.

Sonnenwärmekraftwerke verwenden im Gegensatz zu Photovoltaik-Anlagen ein System von Spiegeln oder anderen konzentrierenden Reflektoren, um Sonnenenergie nutzbar zu machen. Durch die neue Anlage in den Emiraten können jedes Jahr rund 175.000 Tonnen Kohlendioxid vermieden werden.

  • afp
Startseite

16 Kommentare zu "Arabische Emirate: Sonnenwärmekraftwerk erzeugt Strom für 20.000 Haushalte"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Solarthermische Kraftwerke sind Grundlastsicher, da die erzeugte Wärme speicherbar ist. 24h. Das macht es umso trauriger, dass der Solarthermie so wenig Beachtung geschenkt wird.

  • Hi - interessanterweise baut GEA in SA und drumrum nur Nasskühltürme. Gibt Ihnen das nicht zu denken?

  • Hi Lef..es ist nicht meine Aufgabe Sie mit Trockenkühtürmen vertraut zu machen.

    Vandale

    PS: GEA baut grosse Trockenkühltürme

  • "mit eigenen Augen gesehen"?? und das halten Sie für ein Argument?? Vielleicht sollten Sie sich mal informieren......

  • Hi lef...ich habe mit eigenen Augen mit Trockenkühltürmen versehene Kraftwerke in diesen Ländern gesehen.

    Wenn Sie nicht wissen wie ein solcher funktioniert...einfach mal googlen.

    Vandale

  • Trockenkühlturm im heißen Arabien??? Das wäre wirklich eine technische Revolution!! (ist aber imho unmöglich, widerspricht physikalischer Gestzgebung)

  • Das heisst nicht sham sondern Shams, arabisch für Sonne, macht also ziemlich Sinn

  • Hallo lef...in den VAE gibt es meines Wissens kein mit fossilem Grundwasser gekühltes Kraftwerk.

    Fast alle Kraftwerke wurden am Meer errichtet. In anderen Ländern der Region gibt es solche mit Trockenkühlturm.

    Wenn dieses umweltschädliche Oekosolarmonster, wie im Artikel erwähnt, abseits des Meeres steht, wird man wohl einen Trockenkühlturm verwenden.

    Vandale

  • Ich vermisse weiterhin Details - für ein Wirtschaftasblatt ist dieser Artikel mehr als dürftig.
    2. Andasol ist ein Komplex mit 150 MW - nur jeweils anders finanziert.3. Die Kosten sind mit 4,6€/W extrem hoch, in den USA wird mit 3$/W gerechnet, also ca. 50%.4. Die Kühlung (und entsprechend Wasserbedarf) ist bei jedem thermischen Kraftwerk enorm bedeutsam - Ihre Vermutung ist sehr bedenklich. Ich tippe eher auf fossiles Grundwasser, aber eben dieses Detail wäre im Artikel zu nennen gewesen. uswusw. gruß lef

  • Nomen est Omen,
    das englische Wort Sham bedeutet Schwindel, Betrug. Eine angemessene Wortwahl ;-)

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%