MeeresforschungWie saure Meere den Korallen zusetzen

Der Kohlendioxid-Ausstoß sorgt für zunehmend saure Meere und schädigt damit auch Korallenriffe. Einen der zerstörerischen Mechanismen haben Forscher jetzt entschlüsselt.

  • 2

    2 Kommentare zu "Meeresforschung: Wie saure Meere den Korallen zusetzen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Die Hypothese von der Versauerung der Meere ist eine Parodie auf die Wissenschaft und noch armseliger als die Hypothese vom Klimawandel.

      Die Emissionen von CO2 aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe liegen bei gut 35 Mrd. to/Jahr. Dies sind je nach Schätzung ca. 3% der Gesamtemissionen (Natur). Kumuliert über die vergangenen 100 Jahre ca. 1 Bio. to. Verglichen mit dem im Meer gelösten Kalk, oder dem Kalkstein, umgerechnet 126 Billiarden to. ist das wie ein Tropfen Wasser im Meer.

    • Genug Zucker ein = Ende mit sauer

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%