Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Airbus-Satellit

Das Internet könnte einen Boom der Raumfahrttechnik auslösen.

(Foto: dpa)

Premium Breitband via Satellit Diese Firmen wollen die Welt mit Internet aus dem All versorgen

Von Elon Musk bis Airbus: Die Raumfahrtindustrie erlebt einen Boom. Experten warnen bereits vor Verkehrsstaus in der Umlaufbahn.
22.04.2018 - 10:27 Uhr

Barcelona, Paris, San Francisco Wer heute schnell gutes Geld verdienen möchte, wird Tiefbauer. Die Anbieter der Branche werden derzeit überrannt von Telekommunikationsanbietern. Durch öffentlichen und politischen Druck versuchen sie, im Eiltempo Glasfaserleitungen durch die Lande zu ziehen, damit so viele Menschen wie möglich schnelles Internet bekommen.

Auch Elon Musk will Telekommunikationsanbieter werden – strebt jedoch nicht in die Tiefe, sondern in die Höhe. Der amerikanische Star-Manager und Chef des E-Auto-Herstellers Tesla will Internet via Satellit in den Vereinigten Staaten anbieten. Die entsprechenden Pläne hat die amerikanische Netzagentur Federal Communications Commission (FCC) genehmigt. SpaceX will Menschen mit einer Internetverbindung versorgen, die Technologien wie Glasfaser oder Mobilfunk bisher nicht erreichen.

Nach Ansicht von Experten steht die Raumfahrtindustrie vor einem Boom. Neben SpaceX wollen auch diverse andere Konzerne Satelliten in die Umlaufbahn bringen: unter anderem der US-Anbieter ViaSat, der europäische Raketenhersteller Airbus sowie die Internet-Konzerne Google und Facebook.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Breitband via Satellit - Diese Firmen wollen die Welt mit Internet aus dem All versorgen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%