Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Corona-Pandemie Wie Deutschland mehr Menschen in kürzerer Zeit impfen will

Die Forderungen nach schnelleren Impfungen für mehr Menschen werden immer lauter. Das Gesundheitsministerium prüft verschiedene Maßnahmen.
05.01.2021 - 04:06 Uhr
Für fast alle Covid-Impfstoffe, die sich in fortgeschrittener Entwicklung befinden oder bereits zugelassen sind, ist eine zweifache Impfung im Abstand von drei oder vier Wochen vorgesehen. Quelle: dpa
Corona-Impfungen

Für fast alle Covid-Impfstoffe, die sich in fortgeschrittener Entwicklung befinden oder bereits zugelassen sind, ist eine zweifache Impfung im Abstand von drei oder vier Wochen vorgesehen.

(Foto: dpa)

Frankfurt, Berlin Das Ziel ist klar: In Deutschland sollen schneller mehr Menschen gegen das Coronavirus geimpft werden. Das Bundesgesundheitsministerium prüft derzeit verschiedene Maßnahmen, wie sich die Zahl der Impfungen kurzfristig erhöhen lässt.

Laut einem internen Papier, das dem Handelsblatt vorliegt, gehört dazu unter anderem die Ausweitung des Impfabstands zwischen der ersten und der notwendigen zweiten Impfung. Zudem sollen aus den Impfstoffampullen des Herstellers Biontech sechs statt bisher fünf Dosen gezogen werden.

Großbritannien hatte sich für die Verschiebung der zweiten Auffrischungsimpfung entschlossen, um angesichts der sich ausbreitenden Pandemie schnell der größtmöglichen Zahl gefährdeter Menschen helfen zu können und die Kliniken zu entlasten. Der Impfstoff von Biontech und Pfizer soll nun statt des vorgesehenen Abstands von drei Wochen zwischen der ersten und der zweiten Impfung in einem Abstand von zwölf Wochen gegeben werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Corona-Pandemie - Wie Deutschland mehr Menschen in kürzerer Zeit impfen will
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%