Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Einzelhandel Wenn der Roboter beim Einkauf hilft

Seite 3 von 3:
Beliebt bei Frauen
„Pepper“ ist vor allem bei Frauen ein beliebter Helfer. Quelle: dpa
Frauenheld

„Pepper“ ist vor allem bei Frauen ein beliebter Helfer.

(Foto: dpa)

Die Verbraucher erwarten von Robotern noch hauptsächlich Serviceleistungen und Hilfe im Haushalt, wie die Befragung der Beratungsagentur gezeigt hat. Gerade die menschlichen Eigenschaften von Pepper bieten für den Handel aber einige Vorteile, wie Meyer festhält. „In Bezug auf den Mehrwert durch den Einsatz von Pepper ist noch viel Aufklärungsarbeit zu leisten“, betont er.

Ein Mehrwert im Vergleich zu nicht menschlich anmutenden Robotern ist zum Beispiel Peppers Wirkung auf Frauen. Sie haben laut der Studie besonders viel Spaß daran, sich mit dem Roboter zu unterhalten, obgleich sie selbst sich – im Gegensatz zu den Männern – selten als technikaffin beschreiben. Gerade Handelsunternehmen, deren Sortiment überwiegend aus technischen Produkten und deren Kundengruppen zu einem Gros aus Männern bestünden, „könnten mit Pepper auch mehr weibliche Kunden begeistern“, schlussfolgert Patrick Meyer.

Einmal umfangreich auf sein Aufgabengebiet programmiert, hat der sympathische Roboter mit dem Tablet auf dem Bauch auch das Sortiment des Online-Shops immer und überall parat. Damit ist er in der Lage, die einzelnen Verkaufskanäle miteinander zu vernetzen. Ein Service, der in der voranschreitenden Digitalisierung für das Überleben von Händlern immer wichtiger wird.

So werden Roboter unseren Alltag erleichtern

Ob er nun Menschen in die Läden lockt, ihnen ein positives Einkaufserlebnis bietet oder mehr ehrliche Kritik einfährt: Roboter im Einzelhandel sind keine Zukunftsmusik mehr. So kann sich laut elaboratum jeder zweite Kunde gut vorstellen, einen Roboter zukünftig zu nutzen. Mit ein bisschen Forschung und Entwicklung könnten sie bald schon jeden Einkauf vereinfachen. Zur Freude des Großteils der Verbraucher, wie diese Studie zeigt.

Startseite
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Einzelhandel - Wenn der Roboter beim Einkauf hilft

1 Kommentar zu "Einzelhandel: Wenn der Roboter beim Einkauf hilft"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Alle Reden vom Klimawandel und davon, den Energieverbrauch zu senken.

    Gleichzeitig werden wir mit vollkommen nutzlosen und überflüssigen Gimicks überschüttet, die selbstverständlich alle Strom benötigen.

Serviceangebote