Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ende Juni neuer Start einer Ariane-Rakete geplant

Die europäische Raumfahrtgesellschaft Arianespace plant für die Nacht zum 25. Juni einen weiteren Start der schweren Rakete Ariane-5 ECA. Das Startfenster sei am 25. Juni von 02.03 Uhr bis 02.36 Uhr (Mesz) geöffnet, teilte Arianespace am Donnerstag in Paris mit.
Ariane-5-Start Quelle: dpa

Eine Ariane-5-Rakete hebt im Februar in Französisch Guyana ab.

(Foto: dpa)

dpa PARIS. Die europäische Raumfahrtgesellschaft Arianespace plant für die Nacht zum 25. Juni einen weiteren Start der schweren Rakete Ariane-5 ECA. Das Startfenster sei am 25. Juni von 02.03 Uhr bis 02.36 Uhr (Mesz) geöffnet, teilte Arianespace am Donnerstag in Paris mit.

Die Rakete soll von Kourou in Französisch Guyana aus den amerikanischen TV-Satelliten Spaceway zwei und den indonesischen Telekom-Satelliten Telkom zwei in den Weltraum befördern.

Startseite
Serviceangebote