Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Junge Menschen haben immer häufiger Diabetes

Wegen zunehmender Diabetes auch bei Jugendlichen hat Bundesverbraucherministerin Renate Künast (Grüne) an die Eltern appelliert, ihre Kinder ausgewogen zu ernähren.

dpa BERLIN. Wegen zunehmender Diabetes auch bei Jugendlichen hat Bundesverbraucherministerin Renate Künast (Grüne) an die Eltern appelliert, ihre Kinder ausgewogen zu ernähren. In den vergangenen zehn Jahren hätten sich die Diabetes-Erkrankungen bei Kindern verdoppelt, teilte die Ministern am Freitag in Berlin anlässlich einer Diabetes-Aufklärungsaktion mit.

„Immer häufiger findet man heute schon bei Kindern Krankheiten, die früher erst im Erwachsenenalter aufgetreten sind, zum Beispiel Herz-Kreislauf-Probleme oder Diabetes.“ Deshalb sei es „wichtig, auf eine gesunde Ernährung zu achten und darauf, dass sie genügend Bewegung bekommen“, betonte Künast. Mit vermehrten ernährungsabhängigen Krankheiten kämen auch erhebliche Folgekosten auf das Gesundheitssystem zu.

Startseite
Serviceangebote