Nordsee Experten empfehlen drastische Kürzung des Kabeljau-Fangs

Fischer an der Nordsee müssen mit deutlichen Einschnitten rechnen. Die Fangquote für Kabeljau müsse deutlich reduziert werden, fordern Meeresforscher.
Kommentieren
Der Internationale Rat für Meeresforschung empfiehlt eine Kürzung der Fangquote des Meeresfisches. Quelle: dpa
Kabeljau

Der Internationale Rat für Meeresforschung empfiehlt eine Kürzung der Fangquote des Meeresfisches.

(Foto: dpa)

KopenhagenDen Kabeljau-Fischern an der Nordsee drohen im nächsten Jahr deutliche Einschnitte. Der Internationale Rat für Meeresforschung (ICES) empfiehlt in seiner neusten Analyse, die Fangquote für 2019 um fast die Hälfte zu kürzen. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) forderte am Donnerstag, die EU-Fischereiminister müssten bei Festlegung der Fangbeschränkungen „endlich den wissenschaftlichen Gutachten folgen“.

Die Empfehlung des ICES ist nicht bindend. Letztlich legt der EU-Ministerrat die Fangquoten im Oktober fest. Die ICES-Analyse dient dafür jedoch als Grundlage.

Nach Empfehlung der Spezialisten sollten in Nordsee, östlichem englischem Kanal und Skagerrak im kommenden Jahr nur noch rund 28.000 Tonnen Kabeljau gefangen werden. Zuletzt waren fast 53.000 Tonnen erlaubt. Begründet wird die Empfehlung damit, dass die Fische seit Jahren zu wenig Nachwuchs bekommen. In den meisten Gebieten erhole sich der Bestand langsam, aber nicht ausreichend.

Die DUH kritisierte, Kabeljau lande noch zu häufig als Beifang in den Netzen. Die EU-Fischereiminister müssten dafür sorgen, dass mit anderen Methoden gefangen werde, die dem Ökosystem weniger schadeten. „Nur auf diese Weise können wir sicherstellen, dass sich alle Fischbestände, einschließlich der durch Beifang gefährdeten Arten, wieder erholen und Europa die Überfischung beendet“, erklärte DUH-Geschäftsführer Sascha Müller-Kraenner.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Nordsee: Experten empfehlen drastische Kürzung des Kabeljau-Fangs"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%