Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Pilotversuch geglücktErstmals Drohne von Flugzeugträger gestartet

Zum ersten Mal hat eine Drohne von einem US-Flugzeugträger aus abgehoben. Das unbemannte Fluggerät X-47B ist speziell für Aufklärungs- und Kampfeinsätze von den schwimmenden Flugplätzen aus konzipiert.

 

  • 3

    3 Kommentare zu "Pilotversuch geglückt: Erstmals Drohne von Flugzeugträger gestartet"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Gott nochmal, ein Bekannter von mir hat für ein Senkrechtstarterauto gerade mal 40 Millionen Entwicklungskosten vorgesehen. Dafür kommt aber kein Geld vom DLR oder Bund bei...

    • Entwickelt mit 680 Mio aus der deutschen Kriegskasse. Die Amis danken dem Minister de Maiziere.

    • Häh? Was war bitte daran besonders? Das kann auch jeder Modellflieger mit Gyro-Steuerung selbst.