Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Raumfahrt China baut ehrgeiziges Raumfahrtprogrammm aus

In China ist am Montag der erste Spatenstich für ein viertes Raumfahrtzentrum gemacht worden. In der Anlage auf der Insel Hainan im Süden des Landes entstehen nach Berichten staatlicher Medien eine Startrampe, ein Zentrum für die Flugkontrolle sowie Einrichtungen für technologische Entwicklung und wissenschaftliche Experimente.

ap PEKING. In China ist am Montag der erste Spatenstich für ein viertes Raumfahrtzentrum gemacht worden. In der Anlage auf der Insel Hainan im Süden des Landes entstehen nach Berichten staatlicher Medien eine Startrampe, ein Zentrum für die Flugkontrolle sowie Einrichtungen für technologische Entwicklung und wissenschaftliche Experimente. Von dort sollen Kommunikationssatelliten und Teile für eine künftige Raumstation und die Erforschung des Alls starten.

China hat seit 2003 drei bemannte Raumfahrtmissionen unternommen, im vergangenen Jahr führte ein chinesischer Astronaut erstmals einen Arbeitseinsatz im freien All durch. Das ehrgeizige Raumfahrtprogramm Pekings sieht den Bau einer Raumstation und eine Mondmission vor. Das Zentrum in Hainan soll 2013 in Betrieb genommen werden.

Startseite
Serviceangebote