Raumschiff Shenzhou 11 gelandet Erfolgreiches Ende eines Rekordflugs

Mit dem erfolgreichen Abschluss der bisher längsten Weltraumreise hat China erneut einen großen Sprung im All gemacht. Die Raumfahrernation hat ehrgeizige Pläne: Bis 2022 soll eine eigene Raumstation gebaut werden.
1 Kommentar
Die chinesischen Astronauten Jin Haipeng (l.) und Chen Dong (hier kurz vor dem Start am 17. Oktober) verbrachten insgesamt 33 Tage im All. Quelle: dpa
Zurück auf der Erde

Die chinesischen Astronauten Jin Haipeng (l.) und Chen Dong (hier kurz vor dem Start am 17. Oktober) verbrachten insgesamt 33 Tage im All.

(Foto: dpa)

PekingNach dem bisher längsten bemannten Raumflug Chinas ist das Raumschiff „Shenzhou 11“ am Freitag wieder auf der Erde gelandet. Die Kapsel mit zwei Astronauten an Bord schwebte an einem großen Fallschirm zur Erde und setzte im nordchinesischen Grasland in der Inneren Mongolei auf den Boden auf, wie auf Live-Bildern des Staatssender CCTV zu sehen war.

Die Astronauten Jing Haipeng – der während der Reise seinen 50. Geburtstag feierte – und Chen Dong (37) waren am 17. Oktober ins All aufgebrochen. Einen Großteil ihrer 33-tägigen Reise verbrachten sie in Chinas neuem Raumlabor „Tiangong 2“, wo sie wissenschaftliche Experimente durchführten und Technologien testeten, die für noch längere Aufenthalte im All gebraucht werden.

Diese Bilder schickt Chinas Mondfahrzeug
ROVER YUTU ON MOON
1 von 10

Am 1. Dezember war die Trägerragete CZ-3B im Südwesten Chinas gestartet. Mit an Bord: der ferngesteuerter Rover Yutu zur Erkundung der Mondoberfläche.

huGO-BildID: 34301675 This photograph taken off the screen at the Beijing Space Centre shows the moon surface transmitted to earth by Chang'e-3
2 von 10

Dieses Bild von der Mondoberfläche entstand kurz vor der Landung des Moduls „Chang'e“. Nach den USA und Russland ist China das dritte Land, dass die Mondoberfläche auf diese Weise erkundet.

huGO-BildID: 34311001 RETRANSMISSION OF LON851 FOR IMPROVED QUALITY - In this image made off the screen at the Beijing Aerospace Control Center in Be
3 von 10

Zwölf Tage nach dem Start setzte das Landemodul am 14. Dezember auf der Mondoberfläche auf. Mittlerweile ist der Rover Yunu entladen und hat die ersten neun Meter auf der Oberfläche zurückgelegt – mit einer Kamera knipste das Gefährt dieses Foto von der Fähre.

huGO-BildID: 34301676 Photo taken on November 5, 2013 shows details of a model of a lunar rover known as The Yutu, or Jade Rabbit on display at the C
4 von 10

Ein Modell von „Yutu“, dem „Jade-Hasen“. Seine erste Mission am Sonntag: eine kurze Fahrt auf der Mondoberfläche, dann gegenseitige Fotoaufnahmen mit dem Landemodul.

huGO-BildID: 34316019 This image taken from video, shows China's first moon rover touching the lunar surface and leaving deep traces on its loos
5 von 10

Etwa eine Minute schossen Yutu und Chang'e gegenseitig voneinander Fotos. Diese Aufnahme entstammt aber einem Live-Video, das im Raumfahrtzentrum in Peking übertragen wurde. Denn für das offizielle Foto musste der Jadehase erste seine Schokoladenseite zeigen ...

huGO-BildID: 34317014 In this image taken by the on-board camera of the lunar probe Chang'e-3 and made off the screen of the Beijing Aerospace C
6 von 10

... denn nur auf einer Seite schmückt die chinesische Fahne das Gefährt. Das Roboterfahrzeug wiegt 300 Pfund. Sein Auftrag: Die Geologie des Monds untersuchen. Dazu sind verschiedene Messinstrumente an Bord. Strom bezieht „Yutu“ unter anderem über Solarzellensegel.

huGO-BildID: 34316022 This Saturday Dec. 14, 2013 photo released by China's Xinhua News Agency, shows a picture of the moon surface taken by the
7 von 10

Ein von der staatlichen chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua veröffentlichtest Bild ist eine Aufnahme, die von der Landefähre aus gemacht wurde. Es zeigt die karge Mondoberfläche. Zuvor war die erste „sanfte Landung“ seit 1976 auf dem Mond geglückt.

CCTV zeigte Bilder, wie die Astronauten kurz nach der Landung die Luke öffneten und Bergungsmannschaften mit medizinischen Tests begannen. Der Flug des „Magischen Schiffes“ war „ein voller Erfolg“, sagte der Kommandeur des Raumfahrtprogramms, Jiang Youxia. Die zwei Astronauten seien gesund zurückgekehrt.

Die Experimente auf der Mission waren wichtige Voraussetzungen für den Bau einer eigenen chinesischen Raumstation, die um das Jahr 2022 herum fertig werden soll. Sollte die Internationale Raumstation (ISS) wie vorgesehen 2024 ihren Dienst einstellen, wäre China danach die einzige Nation mit einem permanenten Außenposten im All.

Erst Anfang November hatte China erstmals seine neue Rakete „Langer Marsch 5“ für besonders schwere Last getestet, mit der die geplante Raumstation in die Erdumlaufbahn gebracht werden soll. Doch die Raumfahrt-Pläne der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt gehen noch weiter: 2021 will China erstmals mit einer Sonde auf dem Mars landen, für das Jahr 2024 wird eine bemannte Landung auf dem Mond angepeilt.

Großes Medienspektakel
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

1 Kommentar zu "Raumschiff Shenzhou 11 gelandet: Erfolgreiches Ende eines Rekordflugs"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • "Herr Fritz Porters - 18.11.2016, 11:43 Uhr

    @ Herr Hoffmann

    ich habe nicht diesen enormen politischen Sachverstand wie Sie, aber die von Ihnen beschriebene "Grünen-Sozialistischen Vernichtungspolitik".... ist das sowas wie ein "Gemüseauflauf"? :-D
    Herrlich, die Kommentare sind echt Comedy... einige Artikel im HB sind echt besorgniserregend, aber die Kommentare können einem das Lachen zurückzaubern. Danke ...muss weiter arbeiten...aber nachher schaue ich noch mal in die Kommentare...will doch auch später noch was zu schmunzeln haben..."

    Aber immer gerne, dafür gebe ich und Herr von Horn uns richtig Mühe.
    Nicht einfach den ganzen Tag zu allen Artikeln Kommentare zu schreiben.
    Da muss man schon einen breit aufgestellten Sachverstand haben. Danke

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%