Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Valentina Tereschkowa Russland feiert ersten Raumflug einer Frau vor 50 Jahren

48 Mal umkreiste Valentina Tereschkowa in einer sowjetischen Raumkapsel die Erde – das war 1963. Die inzwischen 76-jährige Nationalheldin ist bis heute die einzige Frau, die alleine ins All geflogen ist.
Kommentieren
Valentina Tereschkowa links nach ihrer Rückkehr aus dem All am 19.06.1963, rechts eine Aufnahme aus dem Jahr 2007. Quelle: dpa

Valentina Tereschkowa links nach ihrer Rückkehr aus dem All am 19.06.1963, rechts eine Aufnahme aus dem Jahr 2007.

(Foto: dpa)

MoskauRussland hat am Sonntag den 50. Jahrestag des ersten Weltraumflugs einer Frau gefeiert. Valentina Tereschkowa war am 16. Juni 1963 vom sowjetischen Weltraumbahnhof Baikonur in der kasachischen Steppe gestartet und hatte die Erde 48 mal umrundet. Bis heute ist die inzwischen 76-Jährige die einzige Frau, die allein ins All flog. Es sei "unmöglich, die Bedeutung des Ereignisses für die Raumfahrt zu überschätzen", schrieb Ministerpräsident Dmitri Medwedew in einem Glückwunschtelegramm an die Jubilarin.

Das Staatsfernsehen sendete am Sonntag Dokumentationen und Interviews, die Ex-Kosmonautin weihte ein neues Raumfahrtmuseum in ihrer Heimatregion Jaroslawl ein. "Du musst Dein Land so lieben, dass Dein Herz bereit ist, nicht mehr zu schlagen", sagte sie in einem Dokumentationsfilm.

Die Sowjetunion hatte den ersten Weltraumflug einer Frau - zwei Jahre nach dem Jungfernflug von Juri Gagarin - für die Propaganda im Kalten Krieg nach Kräften ausgeschlachtet. In den vergangenen Jahren war in der russischen Presse indes spekuliert worden, die Raumfahrtheldin sei auf ihrem dreitägigen Flug von der "Raumfahrtkrankheit" außer Gefecht gesetzt gewesen und habe nicht mit der Bodenkontrolle kommunizieren können. Tereschkowa widersprach nun auf einer Pressekonferenz und schob alle Probleme auf Programmierungsfehler.

Seit ihrem Pionierflug haben es mehr als 40 Frauen aus den USA ins Weltall geschafft, aber keine einzige allein. Russland schickte nach Tereschkowa nur noch eine Frau ins All, Jelena Kondakowa.

  • afp
Startseite

0 Kommentare zu "Valentina Tereschkowa: Russland feiert ersten Raumflug einer Frau vor 50 Jahren"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.