Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wirtschafts-Uni bietet ab Januar 2006 MBA-Programm

Die im Aufbau befindliche Elitehochschule der deutschen Wirtschaft für Nachwuchsmanager bietet ab nächstem Jahr ein Vollzeitstudium zum Master of Business Administration (MBA) an.

dpa MüNCHEN/BERLIN. Die im Aufbau befindliche Elitehochschule der deutschen Wirtschaft für Nachwuchsmanager bietet ab nächstem Jahr ein Vollzeitstudium zum Master of Business Administration (MBA) an.

Das gab die Leitung der European School of Management and Technology am Donnerstag in München bekannt. Das einjährige Aufbaustudium nach angloamerikanischem Vorbild soll die Studenten auf Führungsaufgaben vorbereiten.

Das MBA-Studium kostet 50 000 Euro. Die Gründerunternehmen wollen qualifizierte, aber nicht ausreichend zahlungskräftige Studenten mit Stipendien unterstützen. Die Schule wurde 2002 von 25 deutschen Unternehmen und Verbänden gegründet. Hauptsitz ist Berlin, Filialen wurden in München und Köln eingerichtet.

Startseite
Serviceangebote