Galaxy Note 9 Samsung zeigt versehentlich sein neues Flaggschiff

Leak eines Spitzenmodells: Der Smartphone-Riese hat ein Video des Galaxy Note 9 online gestellt. Ein kurzes, aber aufschlussreiches Versehen.
Kommentieren
Leak: Samsung zeigt versehentlich das Galaxy Note 9 Quelle: Screenshot
Galaxy Note 9

Samsung präsentiert sein neues Spitzenmodell – aber nicht so ganz freiwillig.

(Foto: Screenshot)

DüsseldorfWeltmarktführer Samsung hat knapp eine Woche vor Verkaufsstart sein nächstes Top-Smartphone „geleakt“, also: mehr oder minder unabsichtlich im Internet veröffentlicht. Das Galaxy Note 9 wird neues Flaggschiff der Koreaner und am 9. August offiziell vorgestellt.

Ein Video, was kurzzeitig auf einem Youtube-Kanal von Samsung zu sehen war, bestätigte viele Informationen, die Fachzeitschriften und Tech-Blogs bereits aus früheren Leaks abgeleitet hatten. Grundsätzlich ist das Videomaterial offenbar als Werbung für Vorbesteller gedacht – nach der offiziellen Präsentation des Note 9.

Das bullige Phablet wird in etwa so aussehen wie das Vorjahresmodell. Bei einem entscheidenden Detail hebt sich das Note 9 aber von der Konkurrenz ab: die analoge Kopfhörerbuchse bleibt erhalten.

Als zentrales Feature des neuen Geräts ist in dem noch vereinzelt abrufbaren Video der überarbeitete S-Pen zu sehen. So nennt Samsung das stiftähnliche Eingabegerät für seine Spitzenmodelle. Dieser soll im Vergleich zu früheren Pens deutlich mehr Funktionen besitzen – und er ist knallgelb.

Im Video kokettieren die Koreaner außerdem mit einer Akkulaufzeit von einem ganzen Tag.

Das Note 9 wird demnach auch Speicherkarten bis zu einer Kapazität von einem Terrabyte unterstützen. Generell nutzt Samsung die Sprachregelung „new super powerful“, also, neu und leistungsstark.

Einzelne Bilder des Telefons sind bereits seit Wochen im Umlauf. Bekannte Neuerungen sind eine Dualkamera auf der Rückseite und die Verlegung des Fingerabdrucksensors auf die Rückseite. Preislich wird das High-End-Gerät wohl auch Spitzenklasse: Mehr als 1.000 Euro soll es kosten.

  • alm
Startseite

Mehr zu: Galaxy Note 9 - Samsung zeigt versehentlich sein neues Flaggschiff

0 Kommentare zu "Galaxy Note 9: Samsung zeigt versehentlich sein neues Flaggschiff"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%