Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

So geht es leichter CD-Laufwerke leiser stellen

Moderne CD- und DVD-Laufwerke rotieren die eingelegten Silberscheiben in extrem hoher Drehzahl. Nur so lassen sich die hohen Datenübertragungsraten erreichen. Dabei ist nicht immer das maximal mögliche Tempo nötig.
  • Jörg Schieb

Moderne CD- und DVD-Laufwerke rotieren die eingelegten Silberscheiben in extrem hoher Drehzahl. Nur so lassen sich die mitunter bemerkenswerten Datenübertragungsraten erreichen. Allerdings erzeugen die Laufwerke dabei oft auch einen beachtlichen Geräuschpegel, vor allem in tragbaren Geräten.

Viele Notebooks brummen und vibrieren beim Zugriff. Dabei ist nicht immer das maximal mögliche Tempo der CD- und DVD-Laufwerke nötig, etwa beim Abspielen von Filmen. Mit dem Softwareprogramm CD- Bremse, das jeder kostenlos unter www.cd-bremse.de herunter laden kann, lässt sich das Arbeitstempo der meisten Laufwerke künstlich reduzieren – gleichzeitig aber auch der Lärmpegel erheblich verringern.

Startseite
Serviceangebote