Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

So geht es leichter Daten ordnen

Die einer Festplatte anvertrauten Daten müssen hin und wieder neu geordnet werden. Wenn der Zugriff auf Dateien und Datenbestände ungewöhnlich lange dauert, ist der Zeitpunkt dafür gekommen.
  • Jörg Schieb

Die einer Festplatte anvertrauten Daten müssen hin und wieder neu geordnet werden. Diese Aufgabe übernimmt normalerweise das Betriebssystem, etwa Windows. Wenn der Zugriff auf Dateien und Datenbestände ungewöhnlich lange dauert, ist der Zeitpunkt gekommen, die Festplatte aufzuräumen.

Wer die gut versteckte Funktion „Defragmentierung“ im Menü „Zubehör ->Systemprogramme“ aufruft, weist Windows an, alle Datenbestände neu zu organisieren. Wichtig: Vorher einen eventuell vorhandenen Virenschutz deaktivieren, da sich Virenschutz und Aufräumer ins Gehege kommen. Bei aktivem Schutz beginnt die Defragmentierung ihre Arbeit immer wieder von vorne.

Startseite
Serviceangebote