Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

So geht es leichter Vermeintlich Fehlerfrei

Wer eine Rechtschreibkorrektur für OpenOffice installiert hat, staunt mitunter nicht schlecht: Rasend schnell erscheint der Hinweis „Die Rechtschreibprüfung ist abgeschlossen“. In Wahrheit wurde gar nicht geprüft.
  • Jörg Schieb

Wer eine Rechtschreibkorrektur für das kostenlose Büropaket OpenOffice (www.openoffice.org) installiert hat, staunt mitunter nicht schlecht: Nur Bruchteile einer Sekunde nach dem Beginn der Prüfung erscheint der Hinweis „Die Rechtschreibprüfung ist abgeschlossen“. In Wahrheit wurde gar nicht geprüft.

Hintergrund: OpenOffice richtet sich nach der im Dokument eingestellten Sprache. Falls dort nicht „deutsch“ gewählt wurde, ist die Prüfung deshalb rasch beendet. Um die Sprache festzulegen, im Menü „Extras“ auf „Optionen“ klicken, dort „Spracheinstellungen“ auswählen und „Sprache“ aktivieren. Die Sprache gilt für alle neu erstellten Dokumente.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%