Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

2004 kräftiges Wachstum erwartet Neuer Schwung in der IT-Branche

Seite 2 von 3:

Die Kunden von Karsten Klaus, Manager beim Unternehmensberater Unilog Management in Stuttgart, investieren in neue Vertriebswege und Produktinnovationen. So bereite sich die Pharmaindustrie auf die Änderungen durch die Gesundheitsreform vor, wie beispielsweise den Medikamentenkauf über das Internet.

Für die EDV-Branche prognostiziert Andreas Scheuerle von der DekaBank 2004 einen Umsatzzuwachs von fünf Prozent, für Rundfunktechnik und Unterhaltungselektronik sogar von knapp 16 Prozent. Damit liegt der Ökonom auf der Linie von Henning Kagermann. Der SAP-Chef rechnet laut "Handelsblatt" für sein Unternehmen mit einem Verkaufsanstieg neuer Software um 15 Prozent. Der Trick: Die Gewinnmaschine R/3 wird in den nächsten Jahren eingestellt und durch die brandneue Software mySAP ERP ersetzt; diese wird schon jetzt mit kräftigen Rabatten an den Mann gebracht.

Die Strategie scheint aufzugehen:. Die Bahn hat angekündigt, das vor zehn Jahren entwickelte R/3 zu überspringen und gleich die neue Software zu installieren. Ein fetter Millionenauftrag. Andere Unternehmen müssen folgen - spätestens dann, wenn R/3 ganz verschwindet.

Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen