Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Auto1 vor dem Börsengang Sylvie Mutschler-von Specht soll in den Aufsichtsrat von Auto1 einziehen

Die Unternehmerin investierte früh in den Online-Autohändler von Hakan Koc und Christian Bertermann. Das IPO könnte sie im Aufsichtsrat begleiten.
21.01.2021 - 16:05 Uhr Kommentieren
Sie hat die Auto1-Gründer seit dem Start des Unternehmens 2012 begleitet. Quelle: action press
Sylvie Mutschler-von Specht

Sie hat die Auto1-Gründer seit dem Start des Unternehmens 2012 begleitet.

(Foto: action press)

Düsseldorf Sylvie Mutschler-von Specht, 56, ist für den Aufsichtsrat der Auto1 Group nominiert worden. Der Online-Autohändler hatte vergangene Woche seinen Börsengang angekündigt. Nun dürfte die Unternehmerin noch vor dem IPO von den Altaktionären in das von Gerhard Cromme geleitete Gremium gewählt werden.

Mutschler hat die Auto1-Gründer Hakan Koc und Christian Bertermann seit dem Start des Unternehmens 2012 begleitet. Mit ihrem Family Office Mutschler Ventures zählte sie zu den ersten Geldgebern und hatte lange Zeit im Beirat des Start-ups gesessen. „Ich glaube, dass es in einer solchen Phase gut und hilfreich ist, wenn man sich gut kennt“, sagte sie dem Handelsblatt.

Von der Auto1-Idee sei sie von Anfang an überzeugt gewesen: „Business Modelle, die ein ursprünglich traditionelles, intransparentes Geschäft wie den Gebrauchtwagenhandel digitalisieren, entflechten und ihm zum Wachstum verhelfen, finde ich extrem spannend.“ Viele Bekannte hätten damals allerdings Zweifel gehabt: „Ich habe zweimal gehört, ich sei verrückt: zunächst, als wir so früh investierten, und später, als wir unsere Anteile an die Softbank weiterverkauften“, sagte sie.

Ihre Unternehmerkarriere startete die Züricherin als Textilhändlerin. In den Filialen von Drunter + Drüber kopierte sie das angloamerikanische Konzept, Damenwäsche offen auszulegen, statt sie in Schubladen zu verstecken. Später wechselte sie ins Immobiliengeschäft und entwickelte unter anderem das Outlet in Soltau mit.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Bisher sind Vorstand, Management und Aufsichtsrat von Auto1 nur mit Männern besetzt. „Ich denke und hoffe, dass ich nicht die einzige Frau in dem Gremium bleibe“, sagt Mutschler. „Gemischte Teams arbeiten aus meiner Sicht immer besser.“ Die Nominierung ist allerdings nicht der Geschlechterquote geschuldet. Die greift erst nach dem IPO.

    Mehr: US-Investor Sequoia will sich vor geplantem Börsengang an Auto1 beteiligen

    Startseite
    Mehr zu: Auto1 vor dem Börsengang - Sylvie Mutschler-von Specht soll in den Aufsichtsrat von Auto1 einziehen
    0 Kommentare zu "Auto1 vor dem Börsengang: Sylvie Mutschler-von Specht soll in den Aufsichtsrat von Auto1 einziehen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%