Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bibliotheken bieten Online-Auskunftsdienst

Die großen Bibliotheken im Rhein-Main- Gebiet bieten mit einem neuen Online-Auskunftsdienst eine Alternative zu Internet-Suchmaschinen an. „Wir wollen Google etwas entgegen setzen“, sagte die Koordinatorin des Dienstes „Infopoint“.

dpa FRANKFURT/MAIN. Die großen Bibliotheken im Rhein-Main- Gebiet bieten mit einem neuen Online-Auskunftsdienst eine Alternative zu Internet-Suchmaschinen an. „Wir wollen Google etwas entgegen setzen“, sagte die Koordinatorin des Dienstes „Infopoint“, Rita Albrecht, in Frankfurt.

Internetnutzer können per Online- Formular kostenlos Fragen etwa an die Universitätsbibliotheken in Frankfurt und Mainz schicken. Rund 50 Bibliothekare antworten per E- Mail und fügen Literatur- und Internethinweise hinzu.

Startseite