Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium BSI-Chef Arne Schönbohm „Der Fall ist ungewöhnlich“

Der Präsident des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erklärt, warum er keinen Staat hinter dem jüngsten Hacker-Angriff vermutet und was für Unternehmen nötig ist, um solche Attacken zu begrenzen.
29.06.2017 - 18:55 Uhr
Für den BSI-Präsidenten ist noch unklar, ob das Ziel des Angriffs Erpressung oder Sabotage war. Quelle: dpa
Arne Schönbohm

Für den BSI-Präsidenten ist noch unklar, ob das Ziel des Angriffs Erpressung oder Sabotage war.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Arne Schönbohm ist seit Anfang vergangenen Jahres Chef der Behörde, die die Regierung, aber auch Unternehmen und Bürger in der digitalen Welt ein Stück weit sicherer machen soll. Seit seinem Start hat der Präsident des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik bereits einige große Cyberattacken mitterlebt.

Herr Schönbohm, wie schätzen Sie die Bedrohung durch den aktuellen Angriff ein?
Überschaubar. In Deutschland ist derzeit nur eine niedrige zweistellige Zahl von Unternehmen betroffen. Allerdings ist der Schaden bei den Betroffenen teilweise erheblich.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: BSI-Chef Arne Schönbohm - „Der Fall ist ungewöhnlich“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%