Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Computer Leitfaden durch den Dschungel: „c't“-Ratgeber Software für Kinder

Nach dem Amoklauf in Emsdetten stehen Computerspiele in der öffentlichen Diskussion erneut oft unter Generalverdacht.

dpa HANNOVER. Nach dem Amoklauf in Emsdetten stehen Computerspiele in der öffentlichen Diskussion erneut oft unter Generalverdacht. Dass es auch durchaus wertvolle Spiele speziell für Kinder und Jugendliche gibt, zeigt der aktuelle Ratgeber „Software für Kinder“ aus der „c't“-Redaktion des Heise Verlags in Hannover.

Eine handverlesene Auswahl von 132 Spielen und Lernprogrammen haben die Redakteure der Fachzeitschrift zusammengetragen und ausführlich begutachtet.

Das aktuelle Angebot von Software für Kinder sei für Eltern, Erzieher und Lehrer nur noch schwer zu überblicken, heißt es. Vor allem in der Vorweihnachtszeit will der Ratgeber deshalb den Eltern als Leitfaden im Dschungel des unübersichtlichen Angebots dienen. Die ausgewählten Titel wurden zunächst dem kritischen Blick von Pädagogen, Erziehungsberatern, Sozialpädagogen, Lehrern und Eltern unterzogen. Schließlich mussten die Spiele auch unter jungen Testspielerinnen und Testspielern bestehen.

Unter den 132 Titeln für Kinder zwischen drei und 14 Jahren befinden sich intelligente Unterhaltung, unterhaltsame Lernsoftware, Abenteuer- und Geschicklichkeitsspiele. Dazu haben die Redakteure 35 Websites für Kinder ausgewählt, die sie als empfehlenswert einstufen. Eine beiliegende DVD enthält insgesamt 40 Programme zum testen, neben spielbaren Demos auch sieben Vollversionen unter anderem von Titeln wie „Max und die Piraten“ und dem Krimi „Brand im Hafen?“ sowie zwei Lernsoftware-Titel. Der Ratgeber ist seit dieser Woche für 8,50 Euro im Handel.

Startseite
Serviceangebote