Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Cybersicherheitsfirma Finanzinvestoren bieten offenbar für Symantec

Die Beteiligungsgesellschaften Permira und Advent International wollen laut einem Bericht Symantec für mehr als 16 Milliarden Dollar übernehmen.
Kommentieren
Symantec ist schon lange ein führender Anbieter von Computersicherheit. Quelle: Reuters
Symantec

Symantec ist schon lange ein führender Anbieter von Computersicherheit.

(Foto: Reuters)

Mountain View Die Cybersicherheitsfirma Symantec hat einem Medienbericht zufolge das Interesse von zwei Finanzinvestoren auf sich gezogen. Die Beteiligungsgesellschaften Permira und Advent International wollen Symantec für mehr als 16 Milliarden Dollar übernehmen, sobald die Cybersicherheitsfirma ihr Firmenkundengeschäft an den Chipproduzenten Broadcom abgestoßen hat, wie das „Wall Street Journal“ (WSJ) unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertrauten Personen berichtet.

Broadcom hatte im August sein Interesse an der Sparte bekundet und knapp elf Milliarden Dollar dafür geboten. Bei Symantec, Permira und Advent war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen. C, bekannt für seine Antivirus-Software „Norton“, ist schon lange ein führender Anbieter von Computersicherheit, sieht sich aber einem wachsenden Wettbewerb gegenüber.

Mehr: Kriminelle betätigen sich immer stärker im digitalen Raum – mit einem bedrohlichen Geschäftsmodell. Sie bieten Verbrechen als Dienstleistung an, warnt BKA-Chef Münch.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Cybersicherheitsfirma: Finanzinvestoren bieten offenbar für Symantec"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote