Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Dell, Alienware und Velocity Micro bieten neue Intel-Prozessoren Erste PCs mit Zwei-Kerne-Chip

Die ersten PCs mit neuartigem Zwei-Kerne- Prozessor (Dual Core) von Intel sind seit Montag im Handel. Die US-Hersteller Dell, Alienware und Velocity Micro sollen zu den ersten gehören, die solche Computer anbieten.

dpa SANTA CLARA. „Für die Computer-Industrie ist der heutige Tag ein historisches Datum, an dem PCs beginnen, zwei Gehirne statt nur eines zu haben“, sagte Intel-Manager Don Macdonald. Intel dürfte mit der Auslieferung vor allem auch dem kleineren Konkurrenten AMD zuvorkommen wollen, dessen erster Dual-Core-Chip für Server am kommenden Donnerstag erwartet wird.

Die neuen Chips besitzen zwei oder mehr statt wie herkömmlich nur einen Prozessor-Kern. Auf diese Weise sollen mehrere Aufgaben simultan erledigt werden. Vor allem in der elektronischen Heim-Unterhaltung sollen die leistungsfähigen Chips künftig ermöglichen, hochauflösendes Video (HD-Video) sowie aufwändige PC-Spiele zu nutzen. Intels Prozessor basiert auf einem Pentium Prozessor Extreme Edition 840 mit einer Taktfrequenz von 3,2 Gigahertz.

Startseite
Serviceangebote