Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

„Digitales Zuhause“ in Hannover Cebit für Publikum geöffnet

Die weltgrößte Computermesse Cebit in Hannover hat am Donnerstag für das Publikum geöffnet. Schwerpunkte sind vor allem das vernetzte "digitale Zuhause", drahtlose Kommunikations über UMTS und Wlan sowie IT-Sicherheit und das Breitband-Internet.
Cebit-Eröffnung Quelle: dpa

Bundeskanzler Gerhard Schröder eröffnet die weltgrößte Computermesse Cebit in Hannover.

(Foto: dpa)

dpa HANNOVER. Die Branche sieht sich nach mehreren mageren Jahren mitten in einem stabilen Aufschwung. Für dieses und das nächste Jahr wird ein Wachstum von jeweils mehr als drei Prozent erwartet.

Weitere spannende Cebit-Themen sind das in den Startlöchern stehende hochauflösende Fernsehen Hdtv, das Rennen um die Nachfolge der DVD und die Internet-Telefonie. Die Zahl der Aussteller ist nach mehreren Rückgängen wieder gestiegen - auf 6 270 von 6 109 im Vorjahr. Die Messe läuft bis zum 16. März.

Bundeskanzler Gerhard Schröder macht am Donnerstagmorgen seinen traditionellen Cebit-Rundgang. Bei der offiziellen Eröffnung der Messe am Vorabend würdigte Schröder die wieder erstarkte IT-Industrie als Wachstumsmotor für die deutsche Wirtschaft. Allein 2004 hätten deutsche IT-Unternehmen die Exporte um mehr als zehn Prozent gesteigert. Dies sei Ausdruck für die Konkurrenzfähigkeit der Branche.

Startseite
Serviceangebote