Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Glasfaser-Ausbau Kartellamt überprüft Zusammenarbeit zwischen Telekom und EWE

Die Telekom und Versorger EWE wollen beim Glasfaserausbau zusammenarbeiten. Doch jetzt hat das Kartellamt ein Hauptprüfverfahren eingeleitet.
Kommentieren
Die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens mit Versorger EWE wird vom Kartellamt überprüft. Quelle: dpa
Telekom Glasfaser-Netz

Die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens mit Versorger EWE wird vom Kartellamt überprüft.

(Foto: dpa)

DüsseldorfDas Bundeskartellamt will die Zusammenarbeit der Deutschen Telekom mit dem Versorger EWE beim Ausbau des Glasfasernetzes genau untersuchen. Das Kartellamt habe ein Hauptprüfverfahren eingeleitet, sagte ein Sprecher am Donnerstag. Damit nehmen die Wettbewerbshüter die Pläne für weitere drei Monate unter die Lupe.

Die Telekom und der Versorger hatten das Gemeinschaftsunternehmen „Glasfaser NordWest“ gegründet. Ziel sei es, bis zu 1,5 Millionen Haushalte und Unternehmensstandorte mit schnellem Internet zu versorgen. Die Investitionshöhe im Zeitraum von zehn Jahren bezifferten die Unternehmen mit bis zu zwei Milliarden Euro.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Glasfaser-Ausbau: Kartellamt überprüft Zusammenarbeit zwischen Telekom und EWE"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.