Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Großauftrag des US-Militärs Amazon und Microsoft konkurrieren um „Jedi"

Vier US-Technologieriesen haben um einen Großauftrag des US-Militärs konkurriert. Nun sind nur noch Amazon und Microsoft im Rennen um die Verträge.
Kommentieren
US-Militär: Amazon und Microsoft konkurrieren um „Jedi
Wolken-Auftrag

Oracle und IBM sind im Wettstreit um den Großauftrag ausgeschieden.

(Foto: dpa)

WashingtonIm Wettstreit um einen Großauftrag des US-Militärs sind nach Angaben des Verteidigungsministeriums nur noch Amazon und Microsoft im Rennen. Die beiden US-Konzerne hätten die Mindestanforderungen für den Joint Enterprise Defense Infrastructure Cloud (Jedi) erfüllt, erklärte eine Sprecherin am Mittwoch.

Damit sind Oracle und IBM ausgeschieden. Die vier US-Technologieriesen hatten um den Wolken-Auftrag gerungen, der Teil von Verträgen mit einem Gesamtwert um die zehn Milliarden Dollar ist.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Großauftrag des US-Militärs: Amazon und Microsoft konkurrieren um „Jedi""

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.