Hackerangriffe Der Lockruf des Geldes

Cyber-Kriminelle zielen mit ihren Angriffen immer öfter direkt auf Banken, statt auf Kunden. Das könnte sogar zu Totalausfällen von Unternehmen führen.
Banken könnten von Hackern lahm gelegt werden. Quelle: dpa
Bafin fordert eine Meldepflicht bei Cyberangriffen

Banken könnten von Hackern lahm gelegt werden.

(Foto: dpa)

Die Summe  zeigt, was möglich ist: Rund 880 Millionen Dollar soll eine Cybergang durch gezielte Angriffe auf etwa hundert Banken weltweit erbeutet haben. Die Gruppe habe Mitarbeiter gezielt ausgespäht und sie dazu gebracht, unbewusst das Netzwerk der Unternehmen zu infizieren, deckten Interpol, Europol und der IT-Sicherheitsdienstleister Kaspersky auf. Dann haben sie das System unterwandert und Angestellte so verwirrt, dass sie ihnen Geld überwiesen oder bar ausgezahlt haben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Hackerangriffe - Kriminelle nehmen Banken ins Visier

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%