Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Handyhersteller Samsung kürzt Smartphone-Produktion in China

Das südkoreanische Unternehmen will in seinem Werk in Huizhou weniger Smartphones produzieren. Erst vor sechs Monaten hatte Samsung ein Werk in China geschlossen.
Kommentieren
Samsung kürzt Smartphone-Produktion in China Quelle: Reuters
Samsung-Logo

Die Produktion von Smartphones in der Volksrepublik soll reduziert werden.

(Foto: Reuters)

Seoul, Shanghai, Der südkoreanische Konzern will die Smartphone-Produktion in einem Werk in China wegen des schrumpfenden Marktanteils in der Volksrepublik kürzen. In dem Werk in der südchinesischen Stadt Huizhou werde es „einige Anpassungen bei der Produktion und bei den Mitarbeitern“ geben, sagte ein Sprecher zu Reuters. Zur Höhe der Kürzung machte er keine Angaben.

Samsung hatte erst vor sechs Monaten ein zweites Werk im Nordosten des Landes geschlossen. Dem weltgrößten Smartphone-Hersteller machen chinesische Rivalen zu schaffen. In den vergangenen sechs Jahren ist Samsungs Marktanteil auf dem weltgrößten Smartphone-Markt von 20 Prozent auf weniger als ein Prozent geschrumpft.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Handyhersteller: Samsung kürzt Smartphone-Produktion in China"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote