Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Insider Chinesischer Videobotschaften-Dienst TikTok verlagert sich ins Ausland

Der TikTok-Mutterkonzern ByteDance baut Insidern zufolge seine Kapazitäten in den USA aus. In Kalifornien sollen 150 Spezialisten eingestellt worden sein.
29.05.2020 - 06:38 Uhr Kommentieren
Bei TikTok können Nutzer kurze Videos mit Spezialeffekten herstellen. Quelle: AP
TikTok

Bei TikTok können Nutzer kurze Videos mit Spezialeffekten herstellen.

(Foto: AP)

Peking Das chinesische Unternehmen TikTok verlagert seine geschäftlichen Aktivitäten zunehmend ins Ausland. Das erfuhr Reuters von mehreren mit dem Vorgang befassten Personen.

Die TikTok-Mutter ByteDance habe ihre Entwicklungs-Kapazitäten im US-Bundesstaat Kalifornien mit der Einstellung von über 150 Spezialisten ausgebaut. Zudem sei ein Manager für Beziehungen zu Investoren in New York angeheuert worden. Sichtbares Zeichen für die Verlagerung ins Ausland sei zudem die Abwerbung des Disney-Managers Kevin Mayer für den Posten des TikTok-Chefs.

TikTok erlaubt es seinen Nutzern, kurze Videos mit Spezialeffekten herzustellen. Das Netzwerk ist unter amerikanischen Jugendlichen sehr populär, in China selbst wird es nicht angeboten.

Die US-Regierung hat Bedenken, was den Datenschutz bei TikTok angeht. TikTok setzt künstliche Intelligenz ein, um den Umgang der Nutzer mit der App zu beurteilen und diesen dann entsprechende Videos zu empfehlen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Mehr: TikTok statt Disney: Jobwechsel nach China wird zu Politikum. Lesen Sie hier mehr.

    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Insider: Chinesischer Videobotschaften-Dienst TikTok verlagert sich ins Ausland"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%