Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Internet Berlin bald dreidimensional bei Google Earth

Brandenburger Tor Quelle: dpa

Bald bei Googleearth im Detail zu sehen: Der Brandenburger Tor.

(Foto: dpa)

dpa/bb BERLIN. Berlin kann bald bei Google Earth als dreidimensionales und realitätsnahes Modell im Internet erkundet werden. Das digitale 3-D-Modell basiere auf den amtlichen Katasterdaten der Hauptstadt, teilte die Marketingorganisation Berlin Partner am Freitag mit.

Im Netz ist das virtuelle Berlin vom 8. März an zu sehen. Bei Google Earth ist die Welt mit hochaufgelösten Satellitenaufnahmen erschlossen, mit der Software kann man sich bis hinab zur Straße heranzoomen.

Startseite