Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Internet Schweden eröffnet als erstes Land Botschaft im Internet

dpa STOCKHOLM. Schwedens Regierung hat grünes Licht für die Eröffnung einer offiziellen Botschaft im Internet gegeben. Wie die Zeitung „Aftonbladet“ am Dienstag berichtete, wollen die Skandinavier als erstes Land der Welt eine eigene Vertretung in dem populären Online-Spiel „Second Life“ einrichten.

In einigen Wochen können Besucher hier ein originalgetreues dreidimensionales Abbild der schwedischen Botschaft in Washington betreten. Nach Angaben von Olle Wästberg, dem Chef des „Swedish Institute“ in der US-Hauptstadt, werden Besuchern in der ersten virtuellen Botschaft der Welt keine Pässe oder Visa ausgestellt. Den Nutzern sollen aber umfassende Informationen über das skandinavische Land vermittelt werden.

Startseite