Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Internet-Sparte Elon Musk will SpaceX-Sparte Starlink mittelfristig an die Börse bringen

Der Geschäftsbereich des Weltraum-Unternehmens soll aber erst ein stabiles Umsatzwachstum erreichen, sagt der Tesla-Gründer.
29.09.2020 - 01:20 Uhr Kommentieren
SpaceX will seine Starlink-Satellitenkonstellation ausbauen, um bis Ende 2020 Breitband-Internet kommerziell anbieten zu können. Quelle: AP
Eine Falcon 9 Rakete mit 60 Starlink-Satelliten an Bord in Cape Canaveral

SpaceX will seine Starlink-Satellitenkonstellation ausbauen, um bis Ende 2020 Breitband-Internet kommerziell anbieten zu können.

(Foto: AP)

Palo Alto Das Weltraum-Unternehmen SpaceX von Tesla-Gründer Elon Musk will seine Internet-Sparte Starlink in den kommenden Jahren an die Börse bringen. Voraussetzung dafür ist ein stabiles Umsatzwachstum.

„Der Markt mag keinen unberechenbaren Cashflow, haha“, schrieb Musk auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. Er sei ein „großer Fan“ von Kleinanlegern und werde dafür sorgen, dass diese bei der Neuemission oberste Priorität erhielten.

SpaceX will seine Starlink-Satellitenkonstellation ausbauen, um bis Ende 2020 Breitband-Internet kommerziell anbieten zu können. Musk hatte Starlink im vergangenen Jahr als wichtige neue Einnahmequelle für SpaceX bezeichnet.

SpaceX-Vorständin Gwynne Shotwell hatte eine Abspaltung der Internet-Sparte für den Sprung auf das Parkett bereits im Februar ins Spiel gebracht.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Mehr: SpaceX bringt 60 weitere Minisatelliten in die Umlaufbahn

    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Internet-Sparte: Elon Musk will SpaceX-Sparte Starlink mittelfristig an die Börse bringen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%