Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Internetkonzern Google kauft Datenanalyse-Anbieter Looker für 2,6 Milliarden Dollar

Der neue Google-Cloud-Chef Thomas Kurian wagt seinen ersten großen Deal: Der Konzern übernimmt Looker, einen Spezialisten für Visualisierungssoftware.
Kommentieren
Der Internetkonzern übernimmt den Datenanalyse-Spezialisten Looker. Quelle: Reuters
Google

Der Internetkonzern übernimmt den Datenanalyse-Spezialisten Looker.

(Foto: Reuters)

San FranciscoDer US-Internetriese Google will den Datenanalyse-Spezialisten Looker für 2,6 Milliarden Dollar in bar kaufen. Die beiden Unternehmen arbeiten bereits zusammen und haben mehr als 350 gemeinsame Kunden, etwa Buzzfeed, Hearst oder Yahoo.

Looker bietet eine Visualisierungssoftware an, die Unternehmen dabei hilft, in ihren Daten Trends und andere Entwicklungen zu erkennen. Das 2012 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 800 Mitarbeiter und wurde bei einer Finanzierungsrunde im vergangenen Jahr mit 1,6 Milliarden Dollar bewertet. Der Deal ist die erste große Übernahme des neuen Google-Cloud-Chefs Thomas Kurian.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Internetkonzern: Google kauft Datenanalyse-Anbieter Looker für 2,6 Milliarden Dollar"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote