Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kooperation SAP schließt Cloud-Partnerschaft mit Microsoft

Die Vereinbarung soll mindestens drei Jahre laufen. SAP kann dadurch die Vertriebskanäle von Microsoft für die eigenen Cloud-Lösungen nutzen.
Kommentieren
SAP und Microsoft vereinbaren Cloud-Partnerschaft  Quelle: Bloomberg
SAP

SAP bestätigte die schon am 11. Oktober veröffentlichten Zahlen zum dritten Quartal sowie die Wachstumsziele bis 2023.

(Foto: Bloomberg)

Frankfurt Eine neue Vertriebsvereinbarung mit Microsoft gibt dem stark wachsenden Cloud-Geschäft von SAP einen zusätzlichen Schub. Die vereinbarte Partnerschaft habe im dritten Quartal 18 Prozentpunkte zum Anstieg des Neugeschäfts von insgesamt 39 Prozent auf 572 Millionen Euro beigetragen, teilte SAP am Montag mit.

Der Vertrag hat demnach eine Laufzeit von drei Jahren, Erlöse fließen ab dem vierten Quartal. SAP könne damit seine Cloud-Lösungen über die Vertriebskanäle von Microsoft verkaufen, erklärte die neue Co-Chefin Jennifer Morgan.

SAP bestätigte die schon am 11. Oktober veröffentlichte Zahlen zum dritten Quartal sowie die Wachstumsziele bis 2023. An diesem Tag war SAP-Chef Bill McDermott überraschend vorzeitig abgetreten und hatte die Führung an das jüngere Duo Jennifer Morgan und Christian Klein übergeben.

Als erstes konzentrieren sich die neuen Chefs darauf, das vierte und traditionell wichtigste Quartal des Jahres zu einem Erfolg zu machen, sagte Morgan. Mit Blick auf den Kapitalmarkttag am 12. November ergänzte Klein, die neue SAP-Führung wolle dann – noch immer beraten von McDermott – über die Visionen und Pläne für das nächste Kapitel des Softwarekonzerns sprechen. Kontinuität sei zugleich wichtig.

Mehr: Geht es um die Führung, bleiben deutsche Vorstände und Aufsichtsräte oft unter sich. Doch nun kommen bei Neubesetzungen vermehrt Ausländer zum Zug – und die bringen Resultate.

  • dpa
Startseite

Mehr zu: Kooperation - SAP schließt Cloud-Partnerschaft mit Microsoft

0 Kommentare zu "Kooperation: SAP schließt Cloud-Partnerschaft mit Microsoft"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.