Künstliche Stimmen sind mittlerweile von menschlichen kaum noch zu unterscheiden Der Computer wird Gesprächspartner

Seite 2 von 2:

Viele Unternehmen verlangen nach individuelleren Lösungen, damit die eigene Auskunftsstimme nicht wie die des Konkurrenten klingt. "Derzeit arbeiten wir an 15 verschiedenen Stimmen", sagt Scansoft-Manager Hauser. Auf Wunsch gibt es sie sogar mit Dialekt.

Bei Varetis legt man viel Wert darauf, dass die Computerstimme so natürlich wie möglich klingt. "Wir haben festgestellt, dass sich 70 Prozent der Anrufer bedanken", sagt Hans Pokorny, Mitglied der Geschäftsführung. "In dem Moment haben sie vergessen, dass sie eine künstliche Stimme hörten."

Synthetische Stimmen erzeugen Vertrauen

Persönlichkeit: Menschen ordnen nicht nur menschlichen, sondern auch Computerstimmen persönliche Merkmale zu. Klingt die Stimme sympathisch, vertrauen sie ihr wie einer menschlichen, selbst wenn sie wissen, dass es sich um eine synthetische handelt. Dies zeigten Experimente an der Stanford University.

Sympathie: Welche Stimme die 72 Versuchspersonen sympathisch fanden, hing davon ab, ob sie ihrem eigenen Typ entsprach. Die Personen waren nach Tests als extro- oder introvertiert eingestuft worden. Es zeigte sich, dass Extrovertierte eher extrovertierten Stimmen vertrauten und umgekehrt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%