Mobile Playstation Sony startet PSP in Deutschland

Der Spielekonsolen-Marktführer Sony hat am Donnerstag seine mobile Playstation Portable (PSP) auch in Europa in die Läden gebracht und greift damit den Gameboy-Hersteller Nintendo massiv an.
Sony verkauft neuartige Playstation Quelle: dpa

Großes Interesse herrscht in einem Kölner Kaufhaus an der neuen Sony Playstation Portable.

(Foto: dpa)

dpa HAMBURG. Das mit Zubehör 249 Euro teure Gerät kann auf seinem gut zehn Zentimeter großen Display neben Spielen auch Filme wiedergeben und Verfügt über einen drahtlosen Internet-Anschluss über Wlan. Nintendo beherrschte bislang mit seinen Gameboy-Modellen den Markt für mobile Spiele, während Sony mit der Playstation den Konsolen- Markt anführt.

Sony hatte die PSP bereits im Dezember 2004 in Japan und im März in den USA gestartet. Bislang wurden gut zwei Mill. Geräte verkauft. Die hohen Marketing-Kosten trugen dazu bei, dass Sony im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres in die roten Zahlen rutschte. Zum PSP-Start kommen auch Filme im passenden Standard Universal Media Disc (UMD) in den Handel.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%