Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mobilfunkstandard China startet mit Aufbau des 5G-Netzes – und erteilt vier einheimischen Firmen Lizenzen

Vier chinesische Unternehmen dürfen sich am Aufbau des neuen Mobilfunknetzes beteiligen. Aber auch ausländische Firmen dürfen sich bewerben.
Kommentieren
Peking hat nun den Startschuss für den Aufbau des neuen Mobilfunkstandards gegeben. Quelle: Reuters
5G-Logo vor Huaweis Konzernzentrale

Peking hat nun den Startschuss für den Aufbau des neuen Mobilfunkstandards gegeben.

(Foto: Reuters)

Shanghai, HongkongChina hat den Startschuss für den Aufbau kommerzieller 5G-Mobilfunknetze gegeben und vier einheimischen Unternehmen Lizenzen erteilt. Die staatlichen Konzerne China Telecom, China Mobile, China Unicom und China Broadcasting Network hätten jeweils Lizenzen erhalten, teilte Chinas Ministerium für Industrie und Informationstechnologie mit.

Ausländische Unternehmen könnten sich ebenfalls am Aufbau des 5G-Netzes beteiligen. Mögliche Interessenten sind die skandinavischen Konzerne Nokia und Ericsson. Von dem Start der Mobilfunkgeneration könnte der chinesische Netzwerkausrüster Huawei profitieren, der in vielen Ländern auf Betreiben der USA von 5G-Aufträgen ausgeschlossen wird.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Mobilfunkstandard: China startet mit Aufbau des 5G-Netzes – und erteilt vier einheimischen Firmen Lizenzen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote