Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Moderne Literatur Finne schreibt SMS-Roman

Der finnische Schriftsteller Hannu Luntiala hat einen Roman vorgestellt, der nur aus SMS-Mitteilungen besteht. „The Last Messages“ erzählt die Geschichte eines IT-Managers, der seinen Job aufgibt und dann durch Europa und Indien reist.

In Kontakt bleibt er mit Freunden und Verwandten nur über die kurzen Textbotschaften seines Handys. Seine Nachrichten und die Antworten darauf werden in dem 332 Seiten langen Buch chronologisch aufgeführt. Darin wimmelt es auch von grammatikalischen Fehlern und Abkürzungen, wie sie in SMS üblich sind.

„Ich glaube, dass eine Textnachricht mehr über einen Menschen sagt, als man zuerst denkt“, erklärte Luntiala, der in Finnland eine Datenbankfirma leitet. Eine Sprecherin des Verlags Tammi erklärte, Übersetzungen des Buchs in andere Sprachen würden geprüft.

Startseite