Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musik per Click CD-Hülle zum Reinhören

Mittels eines kleinen Chips soll es bald möglich sein, in CDs einfach mal kurz reinzuhören, ohne die Packung zu öffnen.

HB CANNES. Das britische Produkt-Design-Unternehmen Orrigio hat einen kleinen Musikchip entwickelt, der in jede normale CD-Hülle passt. Auf Knopfdruck spielt dieser Chip bis zu zwei Minuten der Musik, die auf der entsprechenden CD vorhanden ist.

"So kann man ohne langes Warten vor CD-Playern im Laden gleich einen Eindruck der Musik bekommen und so vielleicht etwas Neues entdecken", sagte Orrigio-Chef Phil Gray am Dienstag in Cannes auf dem Musikbranchentreff Midem. Derzeit arbeite er mit der Plattenfirma Sanctuary Records zusammen, um Ende 2004 die ersten CDs mit der neuen "Reinhör"-Möglichkeit auf den Markt zu bringen. Das "pre-vu" genannte Produkt ist allerdings nicht billig: Pro CD kostet es derzeit 1,50 Dollar, könnte aber bei hohen Stückzahlen bis auf 60 Cent fallen, sagte Gray.

Startseite
Serviceangebote