Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Netzwerkausrüster Cisco übernimmt Komponentenhersteller Acacia für 2,8 Milliarden Dollar

2,8 Milliarden Dollar will Cisco für den optischen Komponentenhersteller Acacia Communications ausgeben. Die Übernahme soll 2020 vollzogen werden.
Kommentieren
Der Kaufpreis für Acacia soll in bar gezahlt werden. Quelle: Reuters
Cisco

Der Kaufpreis für Acacia soll in bar gezahlt werden.

(Foto: Reuters)

GdingenDer US-Netzwerkausrüster will den optischen Komponentenhersteller Acacia Communications für rund 2,8 Milliarden Dollar übernehmen. Der Kaufpreis werde in bar gezahlt, teilte Cisco mit. Das Angebot von 70 Dollar je Acacia-Aktie entspreche einer Prämie von rund 46 Prozent gegenüber dem Schlusskurs des Papiers vom Montag.

Der Abschluss der Übernahme wird in der zweiten Hälfte 2020 erwartet. Die in Maynard, Massachusetts, ansässige Acacia entwickelt und produziert optische Komponenten und zählt Telekommunikationsdienstleister wie auch Betreiber von Rechenzentren zu ihren Kunden.

Mehr: Besser als erwartet absolvierte Cisco das vergangene Quartal. Auch der Ausblick auf das Laufende stellt Analysten zufrieden. Eine Einschätzung des Gesamtmarktes von Robert Hirschmüller.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Netzwerkausrüster: Cisco übernimmt Komponentenhersteller Acacia für 2,8 Milliarden Dollar"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote