Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Netzwerkausrüster Huawei verdoppelt Lohn für 194 000 Mitarbeiter für einen Monat

Inmitten des Schlagabtauschs mit der US-Regierung hat der chinesische Netzausrüstern den Lohn für seine Mitarbeiter für diesen Monat verdoppelt.
12.11.2019 - 10:22 Uhr Kommentieren
Washington wirft dem Konzern zu große Staatsnähe zur kommunistischen Führung in Peking und Spionage vor. Quelle: AP
Huawei-Logo

Washington wirft dem Konzern zu große Staatsnähe zur kommunistischen Führung in Peking und Spionage vor.

(Foto: AP)

Shenzen Der chinesische Netzwerkausrüster Huawei will seinen Mitarbeitern in diesem Monat den doppelten Lohn auszahlen. Das sagte ein Firmensprecher dem Handelsblatt. Zudem seinen alle Mitarbeiter, die mitgeholfen hätten, Umabhängig von den USA zu werden, mit Bonuszahlungen mit einer Gesamtsumme von 260 Millionen Euro (zwei Milliarden Yuan) belohnt worden.

Zuletzt hatte das Unternehmen die Zahl seiner Angestellten stark aufgestockt. Insgesamt arbeiten derzeit 194 000 Mitarbeiter für den Konzern, davon 96 000 im Bereich Forschung und Entwicklung, teilte die Pressestelle auf Anfrage mit. Reuters und die Zeitung "Financial Times" hatten zuerst über die Lohnerhöhung berichtet.

Huawei steht unter starken amerikanischem Druck. Im Mai hatte die US-Regierung fast allen amerikanischen Firmen die Zusammenarbeit mit Huawei verboten.

Washington wirft dem Konzern zu große Staatsnähe zur kommunistischen Führung in Peking und Spionage vor. Das Unternehmen streitet dies ab.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Die Strafen betrafen etwa Huawei-Smartphones. Die US-Regierung drängt Verbündete aber auch dazu, das Unternehmen vom Aufbau von 5G-Mobilfunknetzwerken auszuschließen. Huawei, der weltweit zweitgrößte Hersteller von Smartphones, arbeitet mit Hochdruck an alternativen Produkten zu US-Firmen. 2017 war der kleinere chinesische Konkurrent ZTE Corp nach harten US-Sanktionen in Probleme geraten.

    Mehr: Die Bundesregierung ringt um den richtigen Umgang mit dem chinesischen Netzwerkausrüster Huawei. Nun meldet sich die deutsche Wirtschaft zu Wort.

    • rtr
    • seu
    Startseite
    Mehr zu: Netzwerkausrüster - Huawei verdoppelt Lohn für 194 000 Mitarbeiter für einen Monat
    0 Kommentare zu "Netzwerkausrüster: Huawei verdoppelt Lohn für 194 000 Mitarbeiter für einen Monat"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%